Flausch am Sonntag (30)

07 Nov 10
7. November 2010

Randi the Squirrel Eats Sunflower Seeds from Steve Gatzos on Vimeo.

27 Gedanken
  1. 1
    mosley says:

    awwwww…

  2. 2
    SvenR says:

    Ach, Eichhörnchen! Sind doch auch bloß Ratten mit einer besseren Marketingagentur…

  3. 3
    JO says:

    Hach, ich liebe ja Nagetiere. Wie süß! Tolle Bilder, super Schnitt und viel Arbeit. Und jetzt mal gucken, wo ich denn die Kaffeebohnen verbuddelt habe, obwohl…

    @SvenR
    Geben Sie mir sofort Ihre Schaufel!

  4. 4
    Thomas L says:

    Meine Rennmäuse sind alles andere als zutraulich. Wenn ich jedoch was zu Essen bringe, dann kommen die an als wäre ich gar nicht da. Auch ganz ohne Schaufel.

  5. 5
    BloodyFox says:

    @SvenR

    Lassen Sie doch die armen Ratten, die sind auch putzig.

  6. 6
    kampfstrampler says:

    Ach, ich weiß nicht: Irgendwie erinnert mich dieses Squirrel an einen Hedgefonds-Manager: Gierige Knopfaugen, ganz dickes Schwanz-Ego, schmeißt sich schamlos ran, wo es was zu holen gibt, frißt, was es kriegen kann, der Rest wird verbuddelt in Squirrel-Funds auf Gekko-Island.

  7. 7
    Duke says:

    @2: In der Tat, die Viecher fressen auch Vögel und Schlangen (http://en.wikipedia.org/wiki/Squirrel). Außerdem entwickeln sie sich die vor Jahrzehnten in Schottland von Amerkika eingeführten Eichhörnchen zu einer Plage, die die Einheimischen mehr und mehr verdrängen.

    Sehr flauschig finde ich die Viecher nicht.

  8. 8
    ilona lindenau says:

    sehr niedlich, wobei ich unsere roten Eichhörnchen sehr mag und es schade finde, dass sie immer mehr von den graubraunen Squirells verdrängt werden.

  9. 9
    SvenR says:

    Ich habe doch gar nichts gegen Ratten gesagt. Nur das Eichhörnchen deutlich überbewertet sind.

  10. 10
    Ali says:

    Die roten scheinen Pussys zu sein, Ilona. ^^

  11. 11
  12. 12
    Alberto Green says:

    Boah, ist das in HD gedreht?

    (*übertrieben zwinker*)

  13. 13
    Chris says:

    Die Qualität ist echt der Hammer! Sehr cool kommen auch die unterschiedlichen Einstellungen an! Nicht schlecht, Herr Specht!

  14. 14
    JD says:

    Ich mag diesen letzten enttäuschten Blick („Wie, jetzt gibts nix mehr?“)

  15. 15
    BloodyFox says:

    Viel besseres, futterndes Ding aus dem Grünen:

    http://www.youtube.com/watch?v=aQqB7wUuWyU

  16. 16
    teisines paslaugos says:

    Die Qualität ist echt der Hammer! Sehr cool kommen auch die unterschiedlichen Einstellungen an! Nicht schlecht, Herr Specht!

  17. 17
    TASKAF says:

    Lieber Herr Niggemeier, sind Sie denn wenigstens so fair und teilen die Flattr-Einnahmen mit Herrn Gatzos, dem Urheber des Videos? ;))

  18. 18
    Ulf says:

    Tolles Video!

  19. 19
    Toni says:

    Wow, fehlt nur noch die Vertonung!

  20. 20
    Andreas says:

    @8: Die Schotten werden von Eichhörnchen verdrängt? Die haben wohl nicht genug Schaufeln ;)

  21. 21
    Irina says:

    Wirklich süß, das Tierchen. Warum ist es so zahm? Wundert mich…

    @8: In dem Wiki-Artikel steht aber, dass es kleine Vögel und junge Schlangen sind. Und das ist nix Neues ;)

  22. 22
    BloodyFox says:

    @ Stefan

    Such doch mal bitte für übermorgen was mit Murmeltieren.

  23. 23
    Maddin says:

    Oh wie süß, ich hatte mal Ratten die sahen bis auf den Schwanz genau so aus..

  24. 24
    Thorsten Günther says:

    Naja, mein Vorschlag für den nächsten Flauschcontent wäre ja Dr. Bob
    http://www.youtube.com/watch?v=gxF6qGv6AOI

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Thorsten Günther] Außer Walnüssen frisst "Dr. Bob", die Riesenhamsterratte, noch Knäckebrot, Salat und Joghurt. […]

  2. […] “offenes Ohr”. 1. nerdcore (1) 2.netzpolitik.org(2) 3. Fefe`s Blog (3) 4. Carta (5) 5. Stefan Niggemeier (11) 6. Spreeblick (13) 7. blog.rebellen.info (14) 8. Fünf Filmfreunde (21) 9. Metronaut (45) 10. […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *