Urlaubsflausch

08 Mrz 11
8. März 2011

Nicht aus meinem, sondern seinem Urlaub:




Nach den Fotos und der Tiefenentspannung Bambams zu urteilen, kann ich das Hotel nur empfehlen.

14 Gedanken
  1. 1
    BloodyFox says:

    WB, Stefan.

    Zum Hotel: Meh, bin eher ein Katzenmensch.

  2. 2
    kopfgeld says:

    Früher hat es da ein Autobahnrastplatz getan.

    Deutschland geht es zu gut.

  3. 3
    Sebastian says:

    Kaum sind die Kommentare eine halbe Stunde offen…

  4. 4
    inga says:

    Hübsche Bilder, aber diese Sperlingsäue schauen mir doch sehr wie ganz normale Hunde aus.

  5. 5
    Alberto Green says:

    Läuft Bambam im zweiten Foto vor einem anderen, gar kleineren Hund davon?!
    (Und: Ach Menno, der Sperlingsau-Witz ist schon vergeben.)

  6. 6
    inga says:

    Oho, kleine Hunde haben’s in sich! Ich habe mal in einem Buch über Hunderassen beim Yorkshire Terrier gelesen „neigt zu Größenwahn“. Und was man mit Überzeugung rüberbringt, glauben die eher gemütlichen Großen trotz faktischer Überlegenheit dann gerne. Ist bei Hunden nicht anders als beim Menschen. (Und zum Sperlingsau-Witz: Ich habe da so eine peinliche Schwäche für schlechte Kalauer. Verzeihung).

  7. 7
    SvenR says:

    inga! Menno!

    Hund bei Niggemeier ist ungefähr wie Kind bei R.

  8. 8
    B.W. says:

    Da gönnt sich jemand einen Urlaub, hat das Glück, diesen Gutti-Scheiss nur als Zusammenfassung zu erleben, den Aufenthalt als Ferien für seinen Hund zu erfahren und was machen wir daraus?
    Von mir jedenfalls Glückwunsch zum auch terminlich richtigen Entscheid. War zwar übel, so lange auf die Beiträge verzichten zu müssen; Verständnis und Freude über die Rückkehr überwiegen.
    Danke!
    Bernd.

  9. 9
    Fettkatz says:

    @2/Kopfgeld
    Na, das macht doch Sinn! Erst war der Autobahnrastplatz, dann ganz viele Hund, Menschen mit noch mehr Hunden und dann eine Hundpension!

  10. 10
    Sophia says:

    bei dem Pointer auf dem letzten Bild wird mein Herz ganz weich

  11. 11
    Rumpelwald says:

    Ha! :D Herr Niggemeier hat doch tatsächlich den Flausch nachgeliefert!
    Wunderschöne Fotos, wunderschöne Tiere. Entspannung … ja. Ganz sicher.
    Liebe Rumpelgrüße in den Donnerstag

  12. 12
    imp says:

    Schön zu sehen wie gut sich der kleine in B eingelebt hat :-). Hätte ich Zweifel gehabt wären diese jetzt ausgeräumt.
    Hatte ich aber nicht — war ich mir doch sicher, dass ihr beiden zum Dreamteam werdet, nach dem ich euch beim „Probespaziergang“ in HH erlebt hatte.
    Wie war das mit dem Deckel und dem Top ;-).
    Viele Grüße aus dem sonnigen HH vom oberen Ende des schwarzen Dalmator Mantrailer Spike und noch viel Spaß mit dem charmanten Flausch

  13. 13
    imp says:

    ups muss aus dem Top doch ein Topf werden — selektives Sehen oder so ;-)

  14. 14
    Möwe says:

    Habe hier die Hunde gesehen und fand sie einfach nur niedlich und mußte lächeln. Später fiel mir auf, dass ich dabei gar nicht mehr dran gedacht habe, dass mich nur zwei Tage vorher der Dackel meiner Nachbarin gebissen hat. Kam seinem Frauchen wohl an den Briefkästen zu nahe… Keine nachhaltige Traumatisierung also, keine Vorurteile… nur ein Fleck am Bein und etwas mehr Abstandsbedürfnis.

    Die Bilder haben wohl meine Sicht zu ihnen mehr ins Positive gerückt. Oder Erinnerungen an Erlebnisse von früher? Habe als Kind in Italien gesehen, wie sich ein Welpe in unserer Küche über einen Skorpion drübergerollt hat — ihm ist nicht das geringste geschehen. Die Erwachsenen bibberten natürlich vor Befürchtung. Sie hatten allerdings in den Wochen vorher fünfzig davon erlegt im ganzen Haus. War vielleicht doch Glück…

Comments are closed.