„Die aktuelle“-Bingo (1)

01 Jul 11
1. Juli 2011

Zur Überbrückung der Zeit bis zur Veröffentlichung eines Eintrags mit wenigstens rudimentärer Rest-Relevanz spielen wir das beliebte „Die aktuelle“-Bingo. Aufgabe ist es zu erraten: Welcher wahre Sachverhalt verbirgt sich hinter der Quatsch-Schlagzeile auf dem Titel der Qualitätszeitschrift aus dem Haus der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“.

Konkret:

  • Worin besteht der „geheime Plan“?
  • Wozu sagt Günther Jauch bestimmt „JA“?

Bonusfrage:

  • Was sind die „interessanten Details“, die „die aktuelle“ herausgefunden hat und sie im Inneren titeln lässt: „Das kann doch alles kein Zufall sein…“?
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterFlattr the author
96 Gedanken
  1. 1
    onlime says:

    Ganz klar: Gottschalk möchte einen Kuchen backen, und wetten dass Jauch ihm das seit Generationen überlieferte jauchsche Familienrezept verrät?

    Sorry, was noch Belangloseres fällt mir leider nicht ein.

  2. 2
    onlime says:

    Ah ja, geheim ist der Plan natürlich, weil Gottschalk seine Thea mit diesem selbstgebackenen Kuchen überraschen will. SKANDAL!

  3. 3
    Jochen Pioch says:

    Ganz klar: Nach Stern TV wechselt Jauch jetzt zu stern.de und muss sich neben Gottschalk nicht mehr als Underdog fühlen.

  4. 4
    teekay says:

    Als Bohlens ‚seltsame Urlaubs-Vorlieben‘ interessieren mich ja schon eher…

  5. 5
    Stefan Niggemeier says:

    Bohlens „seltsame Urlaubs-Vorlieben“ bestehen darin, dass er heute auf Mallorca nicht mehr mit seiner Freundin rumturtelt, sondern sich mit ihr um ihr gemeinsames Kind kümmert:

    „Statt schönen Frauen hinterherzuschauen, genießt er es jetzt, seine kleine Prinzessin so richtig zu verwöhnen.“

    Da hätte man aber wirklich drauf kommen können.

  6. 6
    nemo says:

    Mit einer „Wetten, dass..“ –Formulierung ist man auf jeden Fall fein aus dem Schneider.. & was den geheimen Plan angeht, tippe ich auf eine mehrere Monate lange Rundreise. Wer könnte da Nein sagen? (Achtung: an dieser Stelle behaupte ich nicht, dass Günther Jauch an der Reise teilnehmen wird! Es, wie man so schön sagt, „gefällt“ ihm einfach.)

    Interessante Details: Besichtigung des (ehemaligen) Weinguts von Günther (Strack).

    Ich liebe diese Gewinnspiele auf Deiner Seite.

  7. 7
    Jerry says:

    Der Plan ist, einen neuen Teil der Supernasen zu filmen. Gesucht wird die zweite Nase, da die von Herrn Krüger in einer Kaffeetasse steckengeblieben ist (was aber, daher der Zusatz, geheim bleiben muß).
    Zur Auswahl stehen vier Möglichkeiten.

    Leider hat sich mal wieder der Fehlerteufel eingeschlichen. Korrekt muß es heißen: „Wetten, daß Jauch [Antwort] A sagt…“

  8. 8
    BlueKO says:

    Der geheime Plan: Gottschalk will wieder Radio in München machen.
    Damit er nicht so alleine ist (und an die alten Erfolge anknüpfen kann) hat er Jauch gefragt ob der mitmacht.

  9. 9
    fellow passenger says:

    Der streng vertrauliche Verschlußsachegeheimplan von dem „Die aktuelle“ exklusiv berichtet, sieht vor, daß Günter Jauch vielleicht als Nachfolger von Thomas Gottschalk „Wetten dass?“ moderieren könnte.

  10. 10
    schläfer says:

    Da man bei der beknaktuellen inzwischen davon ausgehen kann, dass kein Satz, keine Zeile im Titel Bezug auf die anderen nimmt, die Fragen / Aussagen aber genauso offensichtlich sind wie bei den beliebten Call-in-Shows, würde ich konjunktiv vermuten, dass Herr Jauch wieder heiratet und der Plan geheim bleibt.

  11. 11
    Dietmar says:

    @#9, fellowpassenger:

    Du bist ja nen ganz ausgefuchster Typ.

  12. 12
    Q says:

    Irgendwann, vor 15 Jahren oder so, hat Gottschalk für seine Frau mal eine Überraschungsparty zum Geburtstag geschmissen, und nun hat sie bald wieder Geburtstag, und „die aktuelle“ überlegt, ob er wieder eine solche Party plant und Jauch dazu einlädt.

  13. 13
    guido says:

    ich kauf ein „ü“

  14. 14
    Stefan Niggemeier says:

    Leute, ihr habt — bis auf „Q“ — echt das „Aktuelle“-Prinzip nicht verstanden. (Antwort #12 ist trotzdem falsch, stimmt aber wenigstens vom System her.)

    Und #9 ist natürlich das, was man glauben soll und schon deshalb nicht stimmen kann.

  15. 15
    Kleinkariert says:

    Thomas Gottschalk ist demnächst auf einer Preisverleihung/Premiere/Veranstaltung eingeladen und hat dem Blatt exklusiv verraten, dass er einen (bunten) Anzug tragen wird.
    Die Aktuelle hat brandheisssss bei Jauch nachgefragt ob er bereit wäre, ebenfalls einen ANzug zu tragen (kann auch schwarz sein), das gäbe bestimmt tolle Bilder und einen riesen-Tumult aufgrund des unglaublichen Partnerlooks der beiden.

  16. 16
    Jan says:

    #15 hat mich überzeugt!

  17. 17
    Jott says:

    Ich könnte mir vorstellen, dass Jauch JA sagt… Ich mache das immerhin auch, so 10 mal am Tag.
    Niemand, nicht mal dieses Blättchen, behauptet ja, das die Sätze „Der geheime Plan“ und „Wetten, dass Jauch JA sagt“ irgendwie was miteinander zu tun haben…

  18. 18
    xylophon says:

    Vermutlich will er Jauch zu einem Urlaub in sein Haus in USA einladen. Wer könnte da schon nein sagen…

  19. 19
    guido says:

    @Stefan Niggemeier: bitte löse noch heute Vormittag auf, sonst muss ich heute dieses Blatt kaufen und das wäre doch schade ums Geld. Das Jauch nicht der „Wetten, dass…“ Nachfolger wird ist doch bekannt.

  20. 20
    Alexander says:

    Gottschalk hat möglicherweise irgendwann mal seine letzte „Wetten, dass“ — Sendung. Und die Aktuelle hat die Idee, dass vielleicht irgendjemand möglicherweise irgendwann mal Günther Jauch fragt, ob er zur letzten Sendung als Gast kommt. Und falls das irgendwann mal irgendjemand fragen sollte, könnte es sein, dass Jauch vielleicht „ja, da wäre ich evtl. dabei“ sagt.

    Nicht abwegig genug, oder?

  21. 21
    Stefan Niggemeier says:

    @Alexander: Abwegizität ist ja nicht das einzige Kriterium. Die Definition von „geheim“ ist immer noch falsch.

  22. 22
    mick_dundee says:

    alles quatsch: gottschalk wird millionär und jauch übernimmt wetten dass

  23. 23
    Dexter says:

    Also ich finde, Hr. Niggemeier erhebt mit seinen spannungsgeladenen Beiträgen hier dieses ganze bizarre „Aktuelle“-Überschriftensystem erst zur Kunst. Bestimmt bekommen wir jetzt jede Woche diese Schmankerl hier seviert.

    Wer weiss, was diese WAZ-Typen diesmal wieder ausgefuxt haben! Ich frage mich: Ist dieses Schlagzeilenerfinden vielleicht genau so schwer, wie das erraten, was sich hinter ebenjenen verbergen kann?

  24. 24
    Petrea says:

    definition „geheim“: gottschalk und jauch waren zuammen auf sauftour. irgendwann, so ca. nach dem zweiten glas weißbier, ist günter jauch zusammengebrochen und konnte nur noch lallen: „ich kann nich meh, ich geheim.“

  25. 25
    Rocker 2000 says:

    Der geheime Plan könnte darin bestehen, dass die beiden Herren sich nicht mehr gegenseitig zum Geburtstag gratulieren wollen. Das ist zumindest so geheim, dass es bislang nur in der Bunten zu lesen war…

  26. 26
    gernot says:

    ich denke, die beiden wollen auf Grund ihrer sprichwörtlichen Beliebtheit in die Politik wechseln und Jauchs ‚JA‚steht für seine Bereitschaft, unter einem Kanzler Gottschalk als Finanzminister zu arbeiten. Uns alles wird gut.

  27. 27
    BloodyFox says:

    Hmm, also da ich, was das Leben von solchen Menschen angeht, nicht so up to date bin, hab ich mal ein wenig gegoogelt, was mit Gottschalk so los ist. Die ARD will ihn wohl mit einem Angebot locken, vier Mal in der Woche am Vorabend eine Sendung zu moderieren… Jauch ist ja auch zur ARD gewechselt — vielleicht geht es also darum, zusammen eine eigene Show zu moderieren?

  28. 28
    Manfred says:

    Gottschalk heiratet Iris Berben in Verona, Jauch treibt sich zufälligerweise gleichzeitig mit Bohlen in Verona rum und beide Pärchen werden spontan Trauzeugen bei der jeweiligen Hochzeit. Und davon macht jemand einen Poothcast.

  29. 29
    Marco says:

    Na, das ist doch ganz einfach. Früher haben Gottschalk und Jauch mal direkt hintereinander ihre Sendungen beim Bayrischen Rundfunk gehabt. Und jetzt denkt sich wohl geheimerweise Herr Gottschalk, ob Herr Jauch, wenn er schon nicht Wetten Dass…? moderieren will, nicht wenigstens eine Sendung moderieren möchte, die irgendwann danach kommt. Und wie ich lese, soll ja Jauchs Talkshow am Sonntag laufen, also „danach“. Das reicht doch wohl für ne Titelseite.

  30. 30
    Stefan says:

    Bezugnehmend auf #14:

    Suggerieren dass es sich um das aktuelle Thema „Wer wird Nachfolger bei Wetten, dass…“ handelt, tatsächlich ist es aber ein vollkommen anderes → Jauch wird oft als Nachfolger gehandelt, suche daher eine beliebige Verbindung von »Jauch + Gottschalk« raus → erstes Suchergebnis bei Google ist das »Wer wird Millionär Prominentenspecial«, Jackpot! → Im November ist die nächste Ausgabe, Gottschalk hatte zuletzt eine Million gewonnen, wär doch fein, wenn das wieder passiert → »Die Aktuelle« spekuliert, ob Gottschalk daran teilnimmt.

  31. 31
    Klammerbeutel says:

    Ich tippe auf folgende „Geheim“-Definition: Der Sachverhalt wurde von niemandem bestätigt, entweder weil niemand gefragt wurde oder weil alle, die gefragt wurden, eine Bestätigung verweigert haben. Daraus folgt logischerweise, dass der Sachverhalt „geheim“ ist.

    Zum Sachverhalt selbst: Gottschalk will nach Informationen der „aktuelle“ 9Live wiederbeleben und plant als zusätzliche Einnahmemöglichkeit eine Astro-Sendung mit dem Namen „Mond TV“. Dazu fiel im direkt Jauch ein, der ja bereits mit einer ähnlichen Sendung erfolgreich war. Gewettet wird auf Jauchs „Ja“-Antwort auf die (potenzielle) Frage, ob er denkt, dass manche Leute einen an der Waffel haben [wen er damit meint, ist streng geheim, aber darüber lesen Sie nächste Woche eine neue Schlagzeile auf dem Titel der „aktuelle“].

  32. 32
    Klammerbeutel says:

    Hier noch das fehlende „h“.

  33. 33
    Alexander says:

    @Stefan:

    Die Definition von „geheim” ist immer noch falsch.

    Na das ist wirklich nicht schwer — Das „Geheime“ daran ist, dass das eine Überraschung wird, von der Gottschalk nichts weiß. Der Jauchsche Abschiedsbesuch ist so geheim, dass niemand ausser der „Aktuellen“ (und ihren LeserInnen) davon weiß.

    Na toll, und du bist so gemein und plapperst das aus!

    Moment, dann steht ja schon die nächste Überschrift:

    „Jauch vs. Gottschalk: Gemeiner Geheimnisverat. Wieso hat er das gemacht?“

    Zusatzfrage: („Er“ ist wer?)

  34. 34
    polyphem says:

    Soll ich wg. „rudimentärer Rest-Relevanz“ eine „aktuelle“ kaufen?

    Wann ist eigentlich Funkausstellung in Berlin?

  35. 35
    Jojo ohne Blog says:

    Das Geheime an Jauchs und Gottschalks Heiratsplan ist, daß sie ihn unter dem Siegel der Verschwiegenheit der „Aktuellen“ erzählt haben, dem Beichtblatt der Kirche Dietu Bohli der Eiligen der letzten Frage. Also psst!

  36. 36
    Rynhard says:

    Stefan, hier passiert nichts weiter, als dass dich deine gehässige Vergangenheit einholt. Da die WAZ-Gruppen-Führer annehmen, ihre „aktukuelle“ ist die görßte Zeitung Deutschlands, setzen sie massiv und ausschließlich deinen Schlagzeil-o-mat ein. Das haste nun davon.

  37. 37
    Klammerbeutel says:

    @polyphem: Ganz tief in mir drin schlummert ja immer noch der Zweifel, ob nicht bildblog.de, Herr Niggemeier et al. von den Kritisierten finanziert werden, um im Endeffekt deren (Klick-)Umsatz zu steigern.

    Bei den Online-Auftritten funktioniert es — bei Printprodukten (zumindest noch) nicht ;-).

  38. 38
    cenid says:

    Ich tippe mal ganz banal auf die Best of Sendungen, die nach der Sommerpause laufen werden (und schon in der Sendung angekündigt wurden) … und Jauch sagt JA als Gast in der Abschiedssendung dabei zu sein.

    Gewonnen?

  39. 39
    Matthias says:

    Der geheime Plan: Gottschalk gibt Wetten das auf. „Die aktuelle“ berichtet von diesem Plan diese Woche exklusiv und Jauch bestätigt auf Nachfrage, das er früher mit einem Abi-Schnitt von 3,1 Jura studiert konnte.
    (Danke, Stefan! Dank Deinem Beitrag füllt sich mein Kopf nun mit solchem unnützen Wissen! Womit habe ich das verdient? )

  40. 40
    smk says:

    Mich interessiert, wer Jauchs _geheimer_ Telefonjoker ist, der dann „Nein“ sagt, damit Jauch dann überraschend „Ja“ sagt.

    Ich bin auch dafür, dass Die Aktuelle in „Die Geheime“ umbenannt wird.

  41. 41
    Pan says:

    Gottschalk veranstaltet seine jährliche Grillparty bei sich zu Hause. Jauch ist dazu eingeladen und wird deswegen mit einem beherzten JA! zusagen. Da allerdings die anwesenden Kinder dieses Jahr schon ein ganzes Jahr älter sind als letztes, überlegt sich Gottschalk, die Party 30 Minuten später beginnen zu lassen. Für den Nachmittag ist nämlich Regen angekündigt, und weil die Kinder ja nicht mehr so früh ins Bett müssen, geht man da besser kein Risiko ein.

    Geheim ist das deswegen, weil Gottschalk die aktuelle nicht zum Grillen eingeladen hat (Geheimparty!) und auch zum Beginn der Veranstaltung nichts hat verlauten lassen (Geheimzeitpunkt!).
    Alternativ besteht die Möglichkeit, dass auch seit Jahrzehnten bekannte Dinge als geheim bezeichnet werden, einfach weil mans kann.

  42. 42
    eizzi says:

    Thomas Gottschalk möchte wie Günther Johannes Jauch ebenfalls zwei Waisenkinder aus Sibirien adoptieren und fragt Günther Jauch ob er sich ein paar Erziehungstips bei ihm abholen kann.
    Nicht? Schade.
    Dann mal logisch an die Sache herangehen…
    Definition von „geheim“?
    lt. Duden: „vor anderen, vor der Öffentlichkeit absichtlich verborgen gehalten; bewusst nicht bekannt gegeben, nicht für andere bestimmt„
    Da diese Definition von „geheim“ ausschließt, dass „die aktuelle“ eine wirklich geheime Information besitzt (glaubt das wirklich jemand?) muss etwas triviales sein. Wahrscheinlich entsprungen aus der Phantasie eines Redakteurs des Blattes.
    Probieren wir also nochmal etwas zu finden:
    Thomas Gottschalk hat einen Weltraumflug gebucht und Günther Jauch gefragt ob er mitkommen möchte.
    Zu abwegig? Dann weiss ich auch nicht weiter.

  43. 43
    comicfreak says:

    ..ich bitte um Er-, bzw. Auflösung

  44. 44
    Torsten S. says:

    Der geheime Plan ist: Gottschalk hört wie geplant (und öffentlich bekannt) mit Wetten dass..? am Ende der Staffel auf und anschließend übernimmt ein anderer.

    und zu Jauchs „ja“: Gottschalk hat um Jauchs Hand angehalten. Auf dem Foto sieht es ja schon aus, als ob die beiden kräftig turteln.

  45. 45
    Twipsy says:

    Jauch lässt seinen Talk in der ARD sausen und übernimmt Wetten dass. Dafür talkt Gottschalk dann in der ARD, wie vorgesehen, aber nicht am Vorabend. In der ersten Sendung zu Gast: Will, Beckmann, Maischberger, Jauch und Gysi.

  46. 46
    palosalto says:

    was hat denn die aktuelle für eine auflage?

  47. 47
    guido says:

    taucht das Wort „Geheim“ im inneren der Zeitschrift überhaupt nochmal auf?

  48. 48
    Torsten Dewi says:

    Darf ich auflösen? Jauch geht zur ARD, Gottschalk hat ein Angebot von der ARD, Jauch hat Gottschalk nach dem WD-Unfall eine (vertraulich gebliebene) Email geschrieben. Daraus folgert: Die beiden machen sicher vielleicht wahrscheinlich eventuell irgendwas zusammen. Oder nicht. Aber das auf jeden Fall. Und weil das niemand weiß, ist es geheim.

    (full disclosure: zu lange Schlange beim Lidl an der Kasse)

  49. 49
    Twipsy says:

    @46 Ja, im Impressum bei ViSdP

  50. 50
    Blixten says:

    Die Jauch und die Gottschalk Sachen sind 2 unabhängige Geschichten. Das auf dem Bild neben Gottschalk der Jauch steht ist Zufall, es war halt grad kein besseres Foto zur Hand. Ausserdem ist der Platz auf der Titelseite beschränkt.

    Ein Programmacher von Sat 1 hat die Idee mit Gottschalk im Deutschen Fernsehen eine Latenight Show zu machen (Live aus Californien, hier ist es dann elf aber drüben familienfreundlicher Nachmittag) — ein noch geheimer Plan.
    Jauch dagegen wird womöglich eine neue Weinsorte anbauchen, wer könnte da schon widerstehen.

  51. 51
    guido says:

    So Steffi jetzt bitte
    Der Geheime Plan ist vermutlich so brisant das „Die Aktuelle“ es sich nicht zu schreiben traut. Vielleicht ist es auch so gefährlich das jeder der davon weiß liquidiert werden muss, und „Die Aktuelle“ dies nicht verantworten kann. …

  52. 52
    ammersee says:

    Die Lösung des Rätsels:
    Der geheime Plan bezieht sich darauf, dass Gottschalk überlegt, sein Haus in Inning am Ammersee zu verkaufen — nur weiß er selbst noch nichts davon, so geheim ist der Plan.
    Dann gibt es im Heft noch eine Geschichte über Günter Jauch, die in keinerlei Zusammenhang steht mit Thomas Gottschalk. In der Jauch-Geschichte geht es darum, dass seine Frau überlegt, sich seine neue Talk-Sendung anzusehen, wenn sie das erste Mal ausgestrahlt wird. Sie will sich die Sendung im Studio ansehen. Nur: Die Frau weiß noch nichts davon, dass sie das überlegt. Aber: Wetten dass Jauch Ja dazu sagen würde?

    Wahr ist, dass Thomas Gottschalk ein Haus in Inning am Ammersee hat und dass Günter Jauch verheiratet ist.

  53. 53
    guido says:

    grrr #50 es sollte –So Steffi jetzt bitte „Die aktuelle”-Bingo (2)- sein!

  54. 54
    Col.Duff says:

    Gottschalk möchte seine bald erworbenen Adoptivkinder aufs Potsdamer Einstein-Gymnasium schicken, und fragt Jauch, ob sie die Abo-Karten für den ÖPNV seiner Kinder übernehmen können.

  55. 55
    Chris says:

    Gottschalk lädt Jauch zu einer der Best of Sendungen ein

    oder

    Gottschalk will mit Jauch Weddingplaner in NYC werden (Anhand der FB Einträge der letzten Tage, wohl der momentan lukrativste Job der Welt)

    oder

    Gottschalk will mit Jauch die aktuelle verklagen

  56. 56
    horst2000 says:

    Ich halt das nicht mehr aus!
    ich geh jetzt runter und kauf mir die aktuelle.

  57. 57
    guido says:

    @horst2000 #55: ruuuuuhhhhiiiiiiggggg brauner! Hol erst mal einen Kaffee, das hilft. Ich zügel mein verlangen nach der Aktuellen auch schon seit heute morgen :)

  58. 58
    Andreas says:

    Mir ist die WAZ schon lange ein Dorn im Auge. Die von Herrn Reitz und Herrn Hombach auf jeder wichtigen Veranstaltung und in jedem Seifeninterview hervorgehobenen Prinzipien des Qualitätsjournalismus, werden tagtäglich auf dem Online-Portal derwesten.de mißhandelt, mit Füßen getreten und bespuckt.

    Warum also noch über solche Kleinigkeiten aufregen? Die Verleger-Dynastien müssen gesprengt werden, das ist das einzige, was den Print-Journalismus vor seiner völligen Bedeutungslosigkeit bewahren kann: wenn wirtschaftliche und politische Gründe für die Veröffentlichung einer Nachricht irrelevant sind.

  59. 59
    Fritz Scheuner says:

    Tschüß, ich bin auch auf dem Weg zum Kiosk. Die 1,50 Euro sind mir das Wert…

  60. 60
    Falk Grimm says:

    Der ´geheime´ Plan ist, dass nach dem Moderatorenwechsel bei WettenDass das Showkonzept ´fast ohne Änderungen´ so weitergeführt wird. Die Stars würden sich weiterhin die Klinke in die Hand geben.

    Allerdings sei auch eine Radikalumbau nicht ausgeschlossen.….Also genau genommen hat
    –Die Aktuelle– keine Ahnung.

    Jauch würde wohl „Ja“ sagen, wenn man ihn fragt ob er zur ersten Show eine Eintrittskarte als Geschenk annehmen würde um sich die ´neue´ Show (wahlweise in unveränderter Form oder mit Radikalumbau) anzuschauen. Natürlich hat Jauch niemand gefragt…aber wer kann zu einer Eintrittskarte schon „Nein“ sagen.

    P.S.: Wenn der Fall Stimmen sollte…ich habe das Blatt nicht gelesen und bin kein Redakteur / Journalist.

    P.P.S.: Was kann man denn gewinnen?

  61. 61
    guido says:

    @Fritz Scheuner #58: Denk nochmal drüber nach, was man alles mit dem Geld machen kann. Und was willst Du denn mit Heft? Als Klopapier taugt es nicht und Poster mit Promis die man sich übers Bett hängen kann sind glaube ich da keine drinn.

  62. 62
    ElJenso says:

    Meine Vermutung zu der Schlagzeile
    1. Jauch und Gottschalk haben in diesem Zusamenhang nichts miteinander zu tun.
    2. Geheim ist etwas, was einfach so belanglos ist, dass es niemand bisher geschrieben hat, oder einfach nicht genug Aufmerksamkeit brachte.
    3. Plan ist etwas, nicht mehr ein ein Baustein enthält, also Einkaufen, oder nach Hause fahren.
    4. Es ist schon passiert
    Es müsste also so etwas sein.
    Gottschalk hatte mal in einer Sendung vor, einen Schuh auszusiehen.
    Jauch wird ja sagen, also im etwas zu trinken angeboten wurde, natülich nicht bei Wetten dass.
    Und, wie ist es damit?

  63. 63
    ElJenso says:

    Nachtrag:
    auszuZiehen
    Jauch wird ja sagen, also iHm etwas zu trinken angeboten wurde, natülich nicht bei Wetten dass.

  64. 64
    comicfreak says:

    @ Torsten Dewi (48)
    ..dankeschön ^^

  65. 65
    BloodyFox says:

    @48 Da war ich ja mit #27 gar nicht so weit weg.

  66. 66
    Stefan Niggemeier says:

    Hier die Auflösung im O-Ton „Die Aktuelle“:

    Günther Jauch startet im September seine neue Talk-Show bei der ARD. Und auch Thomas Gottschalk liegt ein Angebot des Senders vor. Ein Format von montags bis freitags könnte es sein. Beide wieder bei der ARD — wenn das mal kein Zufall ist! Ein geheimer Plan des Senders? Wäre ein Sensations-Coup: Die Quotenkönige wieder vereint — wetten, dass Jauch Ja sagt?

    Wir haben hier die klassische Doppelbedeutung von „geheim“ im „Aktuelle“-Deutsch. Einerseits, was jeder weiß (Gottschalk geht zur ARD). Andererseits, was sich die Redaktion gerade selbst ausgedacht hat (Gottschalk macht was mit Jauch).

    Bei den „interessanten Details“, die die Zeitschrift „herausfand“, handelt es sich übrigens um die folgenden erstaunlichen Parallelen:

    • beide haben einen „Hang zum Landsitz“ (Gottschalk hat ein Schloss gekauft, Jauch ein Weingut geerbt)
    • beide setzen sich für wohltätige Zwecke ein
    • beide haben eine Frau namens Thea
    • beide haben Kinder adoptiert

    „So viele Ähnlichkeiten!“, staunt „Die Aktuelle“, „das sind doch perfekte Voraussetzungen — für eine neue Zusammenarbeit, oder?“

    Der Punkt geht also an BloodyFox. (Selber nachlesen kann ja jeder, Herr Dewi!)

  67. 67
    AK##8 says:

    Der geheima Plan: Kombinierte Show „Late Night“ und „Hotel Tester, wechselnde locations in den Best Hotels of the world“ von T.G. mit DSK. Mit optionalem Millionaer Quiz fuer Hotelangestellte (G.J.)

  68. 68
    Sebastian says:

    Wie Punkt? Das ist hier Bingo. Bloodyfox muss jawohl erst einmal Bingo rufen und dann sagt ihm der Stefan, was er gewonnen hat.

    Wobei ich hab noch nie Bingo gespielt vielleicht gibt’s da ja wirklich Punkte… :-)

  69. 69
    Alexander says:

    Ich hab das „Geheime“ daran immer noch nicht kapiert :-(

  70. 70
    Alberto Green says:

    @ Alexander: Ich glaube nicht, dass Sie das Thema „die aktuelle“ mit der richtigen Einstellung angehen, wenn sie etwas „kapieren, verstehen, nachvollziehen, logisch erfassen usw.“ wollen.

  71. 71
    krusty20 says:

    Ich hatte zwar gerade meine Bingo-Karte verlegt und konnte deswegen nicht mitspielen, aber es hat trotzdem Spaß gemacht mitzulesen. Danke!

    Und die (1) verspricht ja wohl hoffentlich eine Fortsetzung, oder?

  72. 72
    PabloD says:

    @71: Klar, die „Causa Bohlen“ steht ja noch aus…

  73. 73
    Ommelbommel says:

    @PabloD: Nee, ist auch schon geklärt, s. #5.

  74. 74
    Jan says:

    Ein sehr schönes Spiel!
    Kann hier eigentlich jederso schöne Stichpunkte machen,oder nur der Blogger?

  75. 75
    Jan says:

    (Die Antwort auf meine Frage steckt schon in meinem Beitrag…)

  76. 76
    Torsten says:

    Habe es gestern bereits im Laden gelesen, und fand’s auch genial. Weil Jauch ein paar rein zufällige Ähnlichkeiten mit Gottschalk hat, soll es einen geheimen Plan geben, dass er Wetten Dass-Moderator wird? Das ist so grotesk, dass man es erst mal sacken lassen muss. Ich lege noch ein paar erstaunliche Zufälle oben drauf: Beide sind männlich, beide haben insgesamt zehn Finger, davon fünf an jeder Hand, und beide haben einen Führerschein. Nein, das KANN einfach kein Zufall sein. Bei der Aktuellen können sich Truther und Verschwörungstheoretiker noch eine Scheibe abschneiden.

  77. 77
    Stefan Niggemeier says:

    @Jan: Ja, nein.

    @Torsten: Neinnein, es geht nicht um „Wetten dass?“

  78. 78
    Alexander says:

    @Alberto Green:

    Ich glaube nicht, dass Sie das Thema „die aktuelle” mit der richtigen Einstellung angehen, wenn sie etwas „kapieren, verstehen, nachvollziehen, logisch erfassen usw.” wollen.

    Ich beginne, zu begreifen. Anstelle der Zeile „Wetten, dass Jauch JA sagt“ könnte auch stehen „Sicher macht er da nicht mit“ — ohne dass der Artikel im Innenteil der „Zeitschrift“ (heißt das so?) umgeschrieben wird?

  79. 79
    Alberto Green says:

    @ Alexander: Ich glaube. Aber ich will das nicht so an mich ranlassen.

  80. 80
    Wolfgang says:

    @Stefan N.- Zitat: „Einerseits, was jeder weiß (Gottschalk geht zur ARD)“

    Ehrlich, weiß das schon jeder? Ich dachte, der überlegt sich das noch und sagt dann im August Bescheid. Das ZDF soll sich doch auch noch Hoffnungen machen …

  81. 81
    Ratinga Gentur says:

    1. Jauch wird Nachfolger von Merkel als Bienenkönigin.
    2. Jauch sagt „Ja“ zu deutschem Wasser.

  82. 82
    Stefan Niggemeier says:

    @Wolfgang: Ach so, ja, völliger Unsinn von mir. Ich meinte: Gottschalk hat ein Angebot von der ARD.

  83. 83
    BloodyFox says:

    Geil. Dann steht ja meinem lang ersehnten Volontariat bei „Aktuelle“ nichts mehr im Wege.

  84. 84
    BloodyFox says:

    Ach ja, äh… BINGO! Krieg ich jetzt die signierte „Aktuelle“ von dir, Stefan?

  85. 85
    Torsten says:

    @Stefan (#77): Oha, da sieht man mal, wie perfekt die Masche der Aktuellen funktioniert: Einfach völlige Verwirrung stiften, bei der man, selbst, wenn man weiß, dass es Verarsche ist, schon genau lesen muss, um durchzublicken.

  86. 86
    Martin says:

    Tolles Spiel. Ein richtiges Rätselmagazin, die aktuelle. Freu mich schon auf die nächste Folge.

  87. 87
    nona says:

    Die arghtuelle.

  88. 88
    krawumm says:

    Soll das alles heißen, dass nicht die Traumhochzeit des Jahres bevorsteht?

  89. 89
    Thomas L says:

    Ich hätte schwören können dass geheim bedeutet die Redaktion hat etwas bekanntes gerade selbst herausgefunden und weil sie es vorher nicht wussten muss es geheim gewesen sein. Passt nur irgendwie nicht. Schade.

  90. 90
    Liza says:

    Um das ganze mal mit Erkenntnistheoritiker Donald Rumsfeld zu systematisieren:

    „[T]here are known knowns; there are things we know we know.
    We also know there are known unknowns; that is to say we know there are some things we do not know.
    But there are also unknown unknowns – the ones we don’t know we don’t know.“

    Die Strategie der Aktuellen in Bezug auf das Geheime lässt sich als vollständige Durchquerung dieser Kategorien begreifen:

    1. Known Knowns: Jauch zur ARD, Gottschalk weg vom ZDF
    2. Known Unknown: Wohin geht Gottschalk?
    3. Unknown Unknown: Wir wissen nicht, ob es darüberhinaus irgendetwas überhaupt zu wissen gibt.

    Der Kategorienfehler der Aktuellen besteht dann aber darin, dieses „unknown unknown“ selbst wieder als einfaches „unknown“ zu blackboxen, d.h. aus dem Wissen darüber, dass es „unknown unknowns“ geben könnte, ein bloßes „known unknown“ zu machen, das sich dann in der Form des Geheimnisses darstellen lässt.

    [Es gibt natürlich auch noch die unknown knowns — das Freudsche Unbewusste]

  91. 91
    Liza says:

    Wer das überflüssige „i“ findet, darf „Bingo“ rufen und erhält dafür ein „e“.

  92. 92
    Katzenblogger says:

    ad 1 — der geheime Plan:

    Verena Poth tauscht auf Capri mit Iris Berben Küsse, während die Aktuelle mit einem Team (ca. 3 Personen) zusammen mit Gottschalks Bruder eine neue Live-Show anlässlich dieses Ereignisses veranstaltet.

    Der Plan ist leider so geheim, dass wirklich niemand davon weiß.

    ad 2 — sagt Jauch „Ja“?

    Nein, er sagt „Nein“ zur Aktuellen.

    ad 3 — Bonusfrage:

    Gottschalk könnte eventuell wieder mit einem neuen Showformat, irgendwann, auf irgend einem Sender, eventuell wie gesagt, vertreten sein — oder auch nicht. Vermutlich trägt Gottschalk am Strand im Urlaub eine Sonnenbrille, aber Genaues dazu weiß man nicht.

  93. 93
  94. 94
    Liza says:

    @katzenblogger: e

  95. 95
    „Die aktuelle“-Bingo (3) « Stefan Niggemeier says:

    […] für Qualität im Journalismus kämpfen. Die ersten beiden Bingo-Ausgaben stehen hier und hier.) Heute spielen wir endlich wieder eine Folge des beliebten Rätsels „Welcher harmlose […]

  96. 96
    „Die aktuelle“-Bingo (4) « Stefan Niggemeier says:

    […] immer noch als seriöser Verlag behandelten WAZ-Gruppe. Die ersten drei Bingo-Ausgaben stehen hier, hier und […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>