Super-Symbolfoto (99)

14 Jan 14
14. Januar 2014

Die Münchner „Abendzeitung“ hat da, also. Hm. Jemand eine Idee, was das zeigt oder hätte zeigen sollen, bzw.: Warum?

[eingesandt von Jens Kaschub]

12 Gedanken
  1. 1
    dom says:

    Was: Das sieht aus wie ein LKWs-hier-entlang-Schild, z.B. an einer Grenze.

    Warum: ??

  2. 2
    Flex says:

    Vielleicht ist es gar kein fabriziertes Foto, sondern der LKW war mit LKW-Aufklebern beladen, und einer davon blieb am Unfallort kleben.

  3. 3
    Sebastian says:

    Leuchtsignal über einer Tunneleinfahrt oder Mautstation… Diese Spur ist für LKW

  4. 4
    Susanne says:

    Ganz klar, da liegt die denkmalgeschützte Säule und dran hängt ein Lkw, dem nur noch rote Streifen fehlen, um noch spanischer auszusehen. Tolles Symbol…

  5. 5
    Holger says:

    Das sieht doch aus wie ein Hinweis, wo Lastwagen an einer Tankstelle tanken dürfen. Vielleicht war es eine denkmalgeschützte Zapfsäule.

  6. 6
    Andi says:

    Das Foto wird vermutlich softwareseitig vollautomatisch anhand der Wörter in der Überschrift ausgeworfen und hätte genausogut ein Bild des Isartals oder kleiner Schweine sein können.

  7. 8
    Stefan Niggemeier says:

    @Sebastian: Ah. Danke!

  8. 9
    Nils says:

    Wichtig aber zu erwähnen, dass der Fahrer Spanier ist.

  9. 10
    Alexander says:

    @Sebastian: Bild 1 von 1000?!

  10. 11
    Carolo says:

    Das können die Belgier aber viel besser, allen voran die Postillen der Sudpresse-Gruppe.

    Hier ein nettes Beispiel für einen Artikel über den Polizisten, der von einem Verkehrssünder gebissen worden ist:

    http://www.lameuse.be/actualite/faits_divers/2010–08-13/un-policier-bruxellois-mordu-par-un-automobiliste-en-colere-802728.shtml

    Weitere Schoten dieser Art gern auf Abfrage. ;-)

  11. 12
    user unknown says:

    Für 40t sind 3 Achsen aber wenig — m.W. gibt es das nicht. Aber gut — ein Symbol ist ja deswegen eins, weil es von verschiedenen Tatsachen abstrahiert.
    Säule, Großmarkthalle, Spanien — das alles ist auch nicht zu sehen. Gegen die Bilder von standard​.at ist das hier nix.

Comments are closed.