Frohe Weihnachten!

24 Dez 15
24. Dezember 2015

29 Gedanken
  1. 1
    Justus Demmer says:

    Lieber Herr Niggemeier,
    Ihnen auch! Und ein gutes Jahr mit einem hoffentlich erfolgreichen „übermedien.de“. Bin gespannt…

  2. 2
    Copytexter says:

    Ebenfalls.

  3. 3
    joerg says:

    Das hat mich gerührt.

  4. 4
    hilti says:

    Frohe Weihnachten!
    Und viel Schaf (Quelle)

  5. 5
    zoey says:

    Merry Christmas!

    @hilti
    danke für schafcontent!
    war schon auf entzug hier.

  6. 6
    Susanne says:

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein möglichst verantwortungsvolles Medienjahr! Ich gebe die Hoffnung nicht auf…

  7. 7
    gerdos says:

    Schließe mich den Wünschen verspätet an und frage bei dieser Gelegenheit: Kommt noch was zu „Köln“?

  8. 8
    hotte says:

    Schließe mich den Wünschen verspätet an und frage bei dieser Gelegenheit: Kommt noch was zum „Okoberfest“?

  9. 9
    Spandauer says:

    Schließe mich den Wünschen verspätet an und frage bei dieser Gelegenheit:
    Kommt überhaupt noch was hier?

  10. 10
    inga says:

    Schließe mich den Wünschen verspätet an und frage bei dieser Gelegenheit: Wo ist Flausch, wenn man ihn am meisten braucht? :-(

  11. 11
    moehre says:

    Schließe mich den Wünschen verspätet an und frage bei dieser Gelegenheit:
    Dieses Video gab es doch schon zum letzten Weihnachtsfest? oO

  12. 12
    Olly says:

    Schließe mich den Wünschen verspätet an und weise darauf hin, dass es ein anderes Video ist. Gleicher Song, aber in einem anderen Stil (oder wie man es nennen soll, hab‘ von Musik keine Ahnung, geht dies hier in Richtung Walzer?). Ich mochte die Version von vor einem Jahr lieber…

  13. 13
    anonym says:

    Lieber Herr Niggemeier,

    ich fand es hier am passendsten, Ihnen einmal zu sagen, wie toll ich Sie und Ihre Arbeit eigentlich finde. Ich hoffe, dass Sie darin genügend Positives für sich finden, um noch lange so (oder auch anders) weiterzumachen. Ich würde mich freue.

    Ich wünsche Ihnen verspätet ein gutes Jahr 2016. Gespannt bin ich auch auf Übermedien.

  14. 14
    Frank Reichelt says:

    Der Topf-voll-Gold: Kommentarlos leer! BildBlog: Im Winterschlaf! Hier: Immer noch Weihnachten! Also wenn die alle an Übermedien arbeiten, muss das ja der Knüller der Saison werden. Bin gespannt. Der Newsletter ist jedenfalls abonniert und die Seite bereits bei den Favoriten!

  15. 15
    man pride says:

    Favourite song

  16. 16
    gerdos says:

    Wenn der Blogherr mit dem nächsten Thread noch etwas wartet, kann er das gleich für Weihnachten 2016 stehen lassen.

  17. 17
    Chico says:

    Gibt ja zur Zeit in den Medien auch nichts kritisch zu sehen.

    Oder mit anderen Worten:
    Die Berichterstattung seit der Silvesternacht lief friedlich, geordnet und ohne Zwischenfälle.

    Mit bestem Gruß

  18. 18
    Frank Reichelt says:

    @Chico

    Dann würde ich mal hier vorbeischauen:

    http://uebermedien.de/

  19. 19
    Harald Eisenmann says:

    Kann mal jemand nach Stefan schauen? Weihnachten ist ja nun schon ewig rum und immer noch kein neuer Blogeintrag. Ich mach‘ mir sorgen! :-/

  20. 20
    Paul says:

    Hallo Stefan,

    irgendwie irgendwo habe ich irgendwann letztes Jahr (hier im Blog?) gelesen, dass Du an etwas neuem arbeitest. Dann habe ich heute im Aufwachen Podcast (glaube ich) von Deinem neuen Projekt gehört. Hatte mir wie der Harald da oben ja schon sorgen gemacht. Ich verfolge überhaupt kein Twitter (gab es da eine Mitteilung?) und nur noch selten Bildblog … ein wenig mehr Werbung für das Projekt wäre vielleicht ganz gut gewesen? Ich lese ja eigentlich gerne viel von Dir. Zum Glück konnte mir die Wikipedia helfen (hätte ich auch von alleine drauf kommen können, ke)

    Ahoy!

  21. 21
    Pierre Xuso says:

    Gilt das jetzt für alle kommenden Weihnachten? Bleibt der Text nun bis in alle Ewigkeit so stehen? Passiert hier auf diesen Seiten wegen http://www.uebermedien.de nun nix mehr? Fragen über Fragen…

  22. 22
    JUB 68 says:

    @21
    Vermutlich kann Ihnen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht mal Stefan Niggemeier diese Fragen beantworten.
    Aber einige Antworten erschließen sich vielleicht durch simple Deduktion.
    Bereits bei seiner Ankündigung zum Ausstieg bei den Krautreportern, hat er ein eigenes Projekt angekündigt, dass er zum Großthema Medienkritik betreiben möchte. Nun ist es soweit.
    Er hat jetzt die Wahl, seine Beiträge, Kommentare usw. hier rein zu stellen oder aber bei übermedien.de. Ich finde es naheliegend, dass man die Energien in das neue Projekt steckt, vor allem bei der klar ausgesprochenen Ambition, dass ausgelotet werden soll, ob man davon leben kann.
    Andererseits wäre es bei der Historie dieses Blogs recht voreilig, diesen einfach zu beenden.
    Zum einen mag das umfangreiche Archiv dem einen oder anderen bei bestimmten Themen noch weiterhelfen. Zum anderen ist es möglich, dass übermedien nicht so funktioniert, wie man es gern hätte und dann eben diesen Blog wieder nutzen möchte.
    Ich vermute, Herr Niggemeier weiß im Moment selbst nicht, wie es mit diesem Blog weitergeht und aus den genannten Gründen ist das nachvollziehbar.

  23. 23
    GEro says:

    dann soll NIGGI ein „PAUSE“ einstellen.
    ist so doof, das stehen zu lassen

  24. 24
    meykosoft says:

    Nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Wer Sehnsucht nach seiner Feder hat, wird ihn sicherlich auch finden…

  25. 25
    Robert Wallmacher says:

    Ich denke, ich kann den Blog nun aus der Lesezeichenliste entfernen, ohne in Zukunft irgendetwas zu verpassen…

  26. 26
    Heinz Kilmer says:

    @mey
    Wer in finden will wird ihn finden?

    Das ist schließlich sein Blog hier und nicht Google.
    Wer immer auf Ethik herumnudelt, sollte sich an die Nase fassen, was „Anstand“ sein könnte, oder Höflichkeit..
    Ein kleines „Ciao“ ist schnell geschrieben.

    Selbiges gilt für die Frauenzeitschriftbrüder von TopfVollGold.

  27. 27
    meykosoft says:

    @26 Heinz

    Würde gern meine Seite alternativ anpreisen, bin jedoch dort auch nicht permanent präsent… :-)

  28. 28
    Hannes says:

    Sind das noch die Wünsche für Weihnachten 2015 oder schon jene für 2016?

  29. 29
    blubb says:

    Nach Weihnachten ist vor Weihnachten! (Tschuldigung…)

Trackbacks & Pingbacks

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *