Farbtipps von Blinden

18 Jan 07
18. Januar 2007

Ich glaube, von allen schlechten Definitionen, was ein Blog ist, ist Turis die abwegigste:

Genau. Das Blog ist eine Gratis-Software. Entsprechend müsste gelten:

Zeitung, die; (von frühniederhochdeutsch: zidunge) ein kompliziert zu bedienendes teures Redaktions- oder Content-Management-System, das langsames und kostenpflichtiges Publizieren auf Papier ermöglicht.

Hilfe.

Und würde Turis Definition stimmen, was ein Blogger ist („ohne Honorar“), wären gerade die erfolgreichsten Blogger keine Blogger.

(Ich hab mir die Plätze 4 bis 20 seiner „20 wichtigsten Begriffe für Blogger“ daraufhin geschenkt.)

25 Gedanken
  1. 1
    Stefan says:

    was tut man nicht alles um wieder mal ein bissl Aufmerksamkeit zu kriegen. Was ein Schwachmat.

  2. 2
    stefan_k says:

    Ich hab’s nicht bis zu #20 ertragen, taucht der Begriff Arschblogger irgendwo auf?

  3. 3
    gorillaschnitzel says:

    Ist das etwa von Belang?

  4. 4
  5. 5
    Farlion says:

    Ich habe alle 20 gelesen und frage mich jetzt nur: meint er das ernst???

  6. 6
    Lukas says:

    Auch in den Kommentaren lassen sich treffliche low lights finden:

    Mit dem Begriff „hermetisch verknüpft“ möchte ich die Dialektik, die Janusköpfig- und Doppelbödigkeit der Blog-Vernetzung ansprechen: Blogger vernetzen sich mit anderen Bloggern, grenzen Nicht-Blogger aber aus – und verwechseln Kleinbloggersdorf/die Blogosphäre mit der realen Welt. Das ist gemeint.

  7. 7
    Farlion says:

    @Lukas
    Ich habe in meinem Blog auch ein paar Nicht-Blogs verlinkt. Heißt das, ich bin jetzt kein Blogger mehr? ;)

  8. 8
    Gerrit says:

    Punkt 1 ist inzwischen (ohne Kennzeichnung) verändert worden!

  9. 9
    ix says:

    ich möchte mich hier mal etwas weniger qualifiziert und umfangreich als dieser lascha sobo äussern und kurz und knapp meine meinung zu diesem artikel und diesen turette2 ablaichen:

    hihi.

  10. 10
    Stefan says:

    @Gerrit: hat aber auch nichts genützt. Nun ist ein Blog laut Turi:

    eine einfach zu erstellende Internet-Seite, die schnelles und kostenloses Web-Publizieren ermöglicht.

    Soso. Um mein „Blog“ zu besuchen, müsste man also diese Adresse eingeben: stefan-niggemeier.de/blog/wp-login.php und das Passwort wissen.

    (Und ich dachte immer, ein Blog sei das Ergebnis dieses Publizierens.)

  11. 11
    seb says:

    haben lobo und schwenzel eigentlich keine anderen freunde oder warum müssen sie sich immer öffentlich gegenseitig befrieidigen? peinlich.

  12. 12
    gorillaschnitzel says:

    Muss ja nicht jeder Softwarefehler gleich publizistischen Niederschlag finden…

  13. 13
    Stefan says:

    Hach, es ist aber halt immer so einfach zu bedienen — und das Publizieren ist ja kostenlos!

  14. 14
    gorillaschnitzel says:

    …das dürfte in der Tat einer der schlimmsten Fehler beim Bloggen dieser Software sein. Vielleicht könnte man ja auch mal an eine Blogbesteuerung denken, sorry, ich meinte natürlich GratissoftwarezurPublikationimInternet-Besteuerung…

  15. 15
    Robert says:

    Seltsame2 Seite2.

  16. 16
    marcel2 weiß2 says:

    Robert2 hat recht2.

  17. 17
    ix says:

    lobo und niggemeier sind in der tat die einizigen freunde die ich öffentlich „befrieidige“. was auch immer das ist, ich tue es gerne. aber wieso fragst du? oder war die rhetorisch die frage?

  18. 18
    seb says:

    klar war die frage rhetorisch, aber es war klar, dass Du – wie immer – gewollt lustig antworten würdest. oder wie Du es „schreiben“ würdest: „hihi.“ bist einfach ganz n ironischer typ, ix.

  19. 19
    maternus says:

    Peter Turi hat unrecht, die korrekte Bezeichnung muß natürlich „die Blog“ lauten.

  20. 20
    SLogan says:

    Arschblogger sind doch eigentlich nur wir…

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] soll von Stefan Niggemeier stammen, dem ehemaligen FAS-Medienredakteur? Ja, tut es. Man schaue sich aber bitte den Kontext an! Meine Güte. Und sein Blog heißt jetzt […]

  2. […] [Quelle: Stefan Niggemeier Farbtipps von Blinden] […]

  3. […] (via Stefan Niggemeier) […]

  4. […] Wenn ich mir nun den Screenshot bei Stefan Niggemeier anschaue und die aktuelle Version bei Turi, da weiß ich wer Blogs nicht verstanden hat. Weiter gehts im Lexikon2 my ass. […]

  5. […] via Stefan Niggemeier Tags: bloggen , fundsachen , nicht wichtig […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *