Lobo in Berlin Mitte

09 Feb 07
9. Februar 2007

Anfangs schaute er grimmig…

…dann konnte er sich ein überlegenes Grinsen nicht verkneifen…

…und am Ende ging da was, zwischen ihm und Maybrit.

Nachtrag. Seinen Erfahrungsbericht hat er in den Spreeblick kommentiert.

29 Gedanken
  1. 1
    ulibee says:

    kann das mal bitte jemand tuben!

  2. 2
    Alexander says:

    Das heißt nicht tuben, sondern mediatheken. Und passiert dann wohl dort.

  3. 3
    Felix Deutsch says:

    Lustig auch, das er den Metzger mit „ihre Partei, die FDP“ angesprochen hat (plus Gelächter im Publikum).

    Danach noch eine andere abschätzige Bemerkung. Schön.

    Obwohl der Methger eigentlich mindestens ein Paar aufs Maul verdient; aber das war evtl. nicht das richtige Forum für sowas.

  4. 4
    Tommy says:

    Ein gewisser Herr Beck würde Lobo sicher empfehlen, sich zu rasieren, zu waschen und die Haare machen zu lassen.

    Oswald Metzger ist doch meines Wissens mittlerweile hauptberuflich nur noch Brüllaffe der Arbeitgeber- Propaganda INSM, der das grüne Mandat lediglich noch braucht, damit dieser Laden eine politische Ausgewogenheit vorgaukeln, kann, die nicht gegeben ist. In der FDP oder CSU wäre er in der Tat besser aufgehoben.

    Tommy

  5. 5
    stefan mit f says:

    [„Obwohl der Methger eigentlich mindestens ein Paar aufs Maul verdient; aber das war evtl. nicht das richtige Forum für sowas.“]

    Genau, da soll er warten. Bis im Herbst 2007 die neue Christiansen auf Sendnung geht. Dann beginnt deren Sendung gleich mit einem großen Paukenschlag. Wobei man dann das ganze auch als parteihygienische Desinfektionsmaßnahme begreifen könnte. So ungefähr „Ey, Metzger, ich schlag dich von grün nach gelb!“. Da der Link zur ZDF-Mediathek (bei mir) nicht funktionierte, bleibt mir „der Lobo“ leider noch unbekannt. Aber irgendwie sympathisch. Auf jeden Fall mehr als der Metzger.

  6. 6
    jesse says:

    lobo MÜSSTE sich auch waschen und rasieren, wenn ihm nicht sein reicher vater eine eigentumswohnung spendiert hätte.

  7. 7
    SvenR says:

    @ Nr. 3 (Felix Deutsch): So was sagt man nicht. Gewalt ist doch auch keine Lösung. Nicht mal der Huber Frank „verdient ein Paar aufs Maul“. Und was für ein Paar solle das dann sein? Ein Paar Hosen, ein Paar Schuhe oder ein Ehepaar?

    @ Nr. 4 (Tommy): Wieso, der Lobo hat doch „die Haare schön“. Also ihm gefällts bestimmt. Sonst würde er nicht so ruumlaufen.

    @ Nr. 5 (stefan mit f): Ich sehe den Metzger vieeeeeeeeel lieber als die Roth. Alles eine Frage des Geschmacks, sagte der Brüllaffe und biß in die Seife…

  8. 8
    Malcolm says:

    Auf dem letzten Bild macht er mir irgendwie Angst.

  9. 9
    amazeman says:

    wenn einer einen Schlag verdient ist es wohl Blühm und nicht Metzger, der ist doch nun wirklich in Ordnung.

  10. 10
    Heinz Witte says:

    @6: Meines Wissens ist das mit der Eigentumswohnung von Papa Holm Friebe, Lobo ist doch der mit der bankrotten Internetfirma.

  11. 11
    stefan mit f says:

    Aus der Ankündigung der Teilnehmer der Einzelsendung:
    [..Claudia Spreen; Hartz-IV-Empfängerin und Mitglied im ver.di-Erwerbslosenausschuss Berlin]
    Wer bei ver.di hat sich die Bezeichnung „Erwerbslosenausschuss“ einfallen lassen?

  12. 12
    Chat Atkins says:

    Bei ver.di stellen die sich unter Wörtern nichts vor.

  13. 13
    Felix Deutsch says:

    Weniger „Erwerbslosenausschüsse”, mehr Wohlfahrtsausschüsse!

  14. 14
    Tobi says:

    also irgendwie guckt der nicht lustig sondern fies und gemein … und ganz am schluss sogar wie auf drogen. das erste bild hingegen geht da würde ich zumindest nicht aufgeregt wegrennen

  15. 15
    Andreas says:

    Wer zum Geier IST das???

  16. 16
    Stefan says:

    @Andreas: es hilft, auf Links zu klicken

  17. 17
    st. says:

    das erste bild hingegen geht da würde ich zumindest nicht aufgeregt wegrennen

    ich aber schon. sehr weit. und sehr schnell :)

  18. 18
    Jochen says:

    Lascha Sobo erinnert auf diesen Bildern in .
    beängstigender Art und Weise an G.G. Allin.
    Vgl. http://www.youtube.com/watch?v=a4aEB2kd474

  19. 19
    Dab says:

    Mit Opera 9.01 ist der Beitrag leider etwas verrutscht.

    http://img140.imagevenue.com/img.php?…

  20. 20
    Stefan says:

    jetzt müsste es gehen.

  21. 21
    atze says:

    Gibt’s irgendwo einen Mitschnitt?

  22. 22
    Lobotom says:

    finde ja, er erinnert eher an einen illegitimen sohn von dem hier: http://www.faz.net/s/Rub1CE3F39F9C954E339443DE

  23. 23
    Dab says:

    Jetzt gehts tatsächlich auch mit Opera! Danke dafür!

  24. 24
    krisz says:

    Gerade ist das Video in der Mediathek angekommen. Link siehe Kommentar Nr. 2 von Alexander.

  25. 25
    SvenR says:

    In der Mediathek steht bei den Teilnehmern: Sascha Lobo, Werbetexter. Sehr schön. *g*

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Internet denn noch werden müsse, damit man es nicht mehr als neu bezeichne. Lobo machte mit seinem roten Iro wieder waschechtes “Frisurenmarketing” (Lobo) und gab sich alle Mühe, der ihm […]

  2. […] noch nicht aufgefallen zu sein scheint, obwohl man ihm nicht nachsagen könnte, dass er sich nicht für Sascha Lobo interessieren […]

  3. […] habe die hier, hier und hier kommentierte Sendung mir heute mal in einer Mußestunde angesehen, und ich muss sagen: Man kann […]

  4. […] von der Sendung gibt es bei Stefan Niggemeier Weitergehende Möglichkeiten zum Inhalt dieses Beitrages: Verwandte Artikel sind:Ede-Shooter […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *