BILDblog-TV

15 Feb 07
15. Februar 2007

Liebe Freunde von „Zapp“,

wir freuen uns, dass ihr so oft über uns berichtet und uns so gründlich lest. Und natürlich geht das völlig in Ordnung, wenn ihr auch mal ohne Quellenangabe einfach aus zwei BILDblogEinträgen einen zweieinhalbminütigen „Zapp“-Beitrag macht — dafür schreiben wir das ja auf: Damit möglichst viele davon erfahren.

Aber wenn Euch das nächste Mal für einen Beitrag wieder einmal kein eigenes Ende einfällt, sondern ihr auch noch unsere Idee einer passenden Illustration übernehmt, dann wäre es doch schön, wenn ihr einen Hinweis darauf geben würdet, von wem sie stammt.

BILDblog:

„Zapp“:

(Geld nehmen wir sonst aber auch.)

17 Gedanken
  1. 1
    MainPlog: Zapp Werbe-Links says:

    […]ein sehr guter Filme (auch wenn er geklaut ist) […]

  2. 2
    dot tilde dot says:

    „nein, nein! verstehen sie mich bitte nicht richtig, aber wir ham da noch so variationen gemacht, sehen sie mal. wenn sie genau hingucken, schauen sie mal, sieht doch echt aus wie zufall, oder? dann sehen sie, dass sich die dinger echt nicht ähnlich sehen.“

  3. 3
    diaet says:

    Das lag bestimmt an zufällig gleichzeitig eintreffenden Inspirationspartikeln.

  4. 4
    Stefan says:

    Unsere Öffentlich-Gräßlichen, wie wir sie schätzen und lieben — die Gebührengelder und das Urheberrecht ;-)

  5. 5
    Heide says:

    War es der Praktikant?

  6. 6
    Chat Atkins says:

    Copyleft marschiert.

  7. 7
    Daniel Große says:

    Der Beitrag ist doch gut. Ich wette, die haben das viel, viel eher in ihren Köpfen gehabt als ihr im Blog. Anders kann ich mir das nicht erklären. Schließlich sind es doch die öffentlich-rechtlichen, die ganz nah dran sind an den aktuellen Themen. Die setzen Trends, noch bevor sie jemand anders erkennt. Jetzt entschuldigt euch bei Zapp und nennt im Bildblog noch brav die Quelle, dann schicken die Euch sicher auch keine Rechnung.

  8. 8
    Daniel Große says:

    (Wird Zeit für meine Pillen)

  9. 9
    massenpublikum says:

    Ist man nicht sogar gesetzlich verpflichtet, die Quelle zu nennen?

  10. 10
    arbeiterdichter says:

    Wahrscheinlich ist die Zapp-Redaktion seit der GEZ-Debatte einigen Sparzwängen unterworfen, so dass eher an einem kreativen Kopf (für gute eigene Ideen) als an der Internetverbindung (zum einfachen Googlen) gespart wurde. Mein Tipp: Internetverbinung kappen.

  11. 11
    r0ssi says:

    habs grad in der wiederholung bei 3sat gesehen und war verwundert als kein verweis auf bildblog kam. dreist!

  12. 12
    lars horn says:

    ja, wenn es nicht um die gemeinsame „gute sache“ gehen würde, müsste man ja wirklich sagen: pfui pfui pfui, ZAPPler!

  13. 13
    pc says:

    Ne, wirklich, ZAPP! Dafür gibts aber mal gehörig einen auf die Finger! Musstet Ihr noch schnell zwei Minuten füllen? Oder gibts ne andere vernünftige Erklärung?

    http://t3reporter.blogspot.com/2007/02/dafr-einen-auf-die-finger-zapp.html

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] BILDBlog-Einträge verfilmt. Selbst der BILDblog-Gründer Stefan Niggemeier zeigt sich in seinem privaten Blog deutlich genervt davon, dass Zapp regelmäßig BILDblog-Einträge zum Teil auch noch ohne […]

  2. […] verfilmt. Selbst der Begründer von BILDblog Stefan Niggemeier zeigt sich in seinem privaten Blog deutlich genervt davon, dass Zapp regelmäßig BILDblog-Einträge zum Teil auch noch ohne […]

  3. […] Liebe Medienschaffende, so geht das heutzutage mit dem Urheberrecht. […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.