18 Replies to “Super-Symbolfotos (9)”

  1. Morgen bei der Besprechung in der Online-Redatktion: „Wieso habt Ihr denn so ein bescheuertes Bild genommen?“ „Gab kein besseres.“ „Und wieso habt Ihr dann überhaupt eines genommen?“ „Aber im Layout ist doch der Platz dafür vorgesehen…“

  2. Ich wäre für eine neue Rubrik: „Super Namen für Sendungen.“ Gerade läuft auf VOX „Menschen, Tiere UND Doktoren“.

    Lübke-Fans sollten keine Sendungen benennen dürfen.

  3. Werter Herr Niggemeier,
    ja, das interessiert auch mich, was das für ein Fernseher war. Dank des spannenden Einwands von Herrn Borchers stellt sich zudem eine weitere Frage: Könnte es sich auch um einen Fernseher für Blinde gehandelt haben, auch bekannt als so genanntes „Radio“? Ich danke im Voraus.
    Ihr Erdge Schoss

  4. .. und jetzt nach dem relaunch, der überaus gelungen ist, wie ich finde, ist der artikel wech. zumindest geht der link nicht mehr. vielleicht wird ja nun auch auf solche symbolfotos verzichtet oder mehr drauf geachtet.

  5. Das erinnert mich an einen Fall aus Deutschland. Eine blinde Rentnerin hatte beim Sozialamt einen Antrag auf einen Farbfernseher gestellt. Ein Prüfer besuchte sie und fragte, warum sie als Blinde einen Farbfernseher beantragt hätte. Sie antwortete, dass sie gerne Farbfernsehen höre.

  6. […] Gedanken, Medien, Blog, Internet Eigentlich wollte ich an dieser Stelle ganz im Stile von Stefan Niggemeier über ein Foto zur Bebilderung einer Aktion zur diesjährigen Loveparade in Essen bei 1LIVE […]

Comments are closed.