Programmhinweis

Nach dem großen Erfolg des Superstar-Livebloggens neulich beim Peer freue ich mich ankündigen zu dürfen, dass wir beide den Blödsinn am Donnerstag hier fortsetzen werden — sogar mit mehr Alkohol verbesserter Technik.

Eurovision Song Contest, Liveblogging deutscher Vorentscheid,
Donnerstag, 20.15 Uhr, hier.
Eintritt frei.

 
Und gleich frag ich Alexander mal, ob er mir schnell noch ein richtiges Logo bastelt.

59 Replies to “Programmhinweis”

  1. Alexander bittet darum, sämtliche Kommentatoren schärfstens zurechtzuweisen, die das Liveblogging statt des liebevoll vom Norddeutschen Rundfunk produzierten Programms schauen wollen. Dafür habe der NDR schließlich nicht mehr als acht Kilometer Kabel verlegt! Also, Herr Schnitzel, strenge Verwarnung!

  2. Jetzt müsste der Stefan nur noch „festlegen, welchen Menschen Einsicht in die eben gemachten privaten Aufzeichnungen gewährt wird.“

  3. ██████ ███ „████████ ███“ █████, ██████ ████████!!!

  4. Also ich finde die Idee echt prima gelungen, es ist bestimmt sehr interessant ´gleich´ die Reaktion LIVE parallel zum TV im Blog zu verfolgen ;-))

    Ich werde dafür sogar WERBUNG betreuben, ´ne gute Sache….weiterso

    Bye
    Hubert

  5. @Schnitzel: Hoho ist besser, klingt als hätte wer nen dreckigen oder politisch völlig unkorrekten Witz erzählt. :)

    Hähä gäb’s noch. Klingt dann aber ein bisschen hämisch. Morgen Abend vor der Glotze /vor dem Laptop bin ich dann für ganz viel haha. Und jetzt ist aber auch Schluss mit lustig.

  6. Eine Frage habe ich aber: Was wird aus Germany’s Next Topmodel? Das läuft parallel. Wer berichtet darüber? Dank Firefox und dem neuen IE ist Multitabing ja nun kein Problem mehr.

  7. @massenpublikum: Die Topmodel-Frage wurde mir schon von Peer beantwortet: Heidi Klum und ihre Hühner kannst Du auch noch am Sonntagvormittag um 11:20 Uhr zu Gast haben. Falls Du dann schon wach bist.
    Vielleicht findet sich ja sogar ein Verrückter, der sich die Models aufnimmt, sie im Anschluss an die Eurovision noch anschaut und nen Bericht schreibt…

  8. @ Nr. 32 (Huber Frank):

    Genau, zeigen Sie dem Niggemeier nur wo der Barthel den Most holt. Oder wo der Hammer hängt. Oder so.

    Am Besten stecken wir den gleich in den Knast. Was die Ägypter können, können wir doch schon lange. Wegen Verleubnung und Rechtemißbrauch. Dass der Niggemeier keine Linken mißbraucht ist ja eh klar.

    Der ist ja so was von unverschämt
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    erfolgreich. Jedenfalls im Vergleich zu Ihnen.

    Womit verdienen Sie noch mal Ihr Geld – außer mit Internet, Ebay und Amazon erfinden, meine ich natürlich?

    @ Stefan Niggemeier: (Mit leicht hessischem Akzent gesprochen) Isch freu misch drauf.

  9. Was beim Livebloggen ja fehlt, ist die Möglichkeit, Kommentare zu bestimmten (Zeit-)Abschnitten abzugeben, die dann auch gleich an der passenden Stelle angezeigt werden.

    Würde aber vielleicht auch unübersichtlich.

    Ich finde es jedenfalls gut, daß ich am Freitag nachlesen kann, wie’s am Donnerstag war. Nur lustiger.

  10. Diana: Ich will aber nicht am Sonntag die Wiederholung von GNTP sehen. Sondern schon am Donnerstag die Erstaustrahlung. Ich fordere auch dafür ein Live-Blogging, gleiche Rechte für Alle!

  11. Die Lacher des Eurovision Song Contest sind Hihi, hoho, haha, hähä und ….

    Ruf jetzt an und nenn uns den fünften Lacher. Du erreichst Natalie und Max auf den Leitungen 4,5,8,12,15,23,42,63,74 und 7351847. Das ist eine 20fache Gewinnchance!!

  12. @ Nr. 42 (Peer):

    Fast so schon wie „Rechtemißbrauch“, gell? Ich versuch‘ halt von den großen im Internet zu lernen. (mit traurigem Augenaufschlag) Ich hab‘ ja noch nicht mal ein Blog…

    *g*

  13. @ Nr. 44 (stefan mit f):

    Ne, ich denk‘, dass es nicht mal dafür reicht, da braucht man doch bestimmt so ’ne tolle Ausbildung, und Spezialwissen und relevante Relevanz (mit Tränen in den Augen) oder wenigstens den Hauch eines Schimmers einer Ahnung.

    Deshalb darf ich ja auch in Blogs nix kommentieren, meint jedenfalls der Huber Frank.

    *ggg*

  14. @SvenR
    Man darf aber so einer Simulanz einer Relevanz auch nicht alles glauben! Und dann nennen wir es halt nicht kommentieren, sondern nur am Rande bemerken. Wenigstens das sollte uns gestattet sein.

  15. @ Nr. 46 (stefan mit f):

    Sie sind so gut zu mir. Sie haben „uns“ gesagt. Sie und ich bemerken am Rande (mit einem seeligen Lächeln im Gesicht) – das finde ich echt schön.

    Und ich habe jetzt echt gedacht gehabt, der Huber Sepp, ach ne, Frank, der hat’s drauf, wo der doch angeblich neben dem Internet auch noch Ebay und Amazon erfunden hat. Und diese ganzen juristischen Kenntnisse die der hat von wegen „Rechtemißbrauch“ und so.

    *gröl*

  16. STEFAN! Du musst endlich eine Möglichkeit finden, deinen Lesern das Kommentieren zu verbieten! Oder du legst dir eine andere Leserschaft zu. Frag‘ doch mal Herrn Dr. Frank Huber, ob er noch ’ne Stelle als Honorarkraft sucht. Für Vorträge scheint ihn ja offenbar keiner zu buchen.

  17. Cool – weil wir heute Sendung haben, bloggen wir auch im Was mit Medien-Blog mit und kommentieren das dann Live-Blogging auch im Radio zwischen 21 und 22 Uhr :-) (TV => Internet => Radio => Podcast *boah*)

  18. Oh,oh dass die Monroes Halbwertzeit sooo kurz ist, hätte ich auch nicht gedacht.So wie Mandy bei der Verkündung geschaut hat, ist ihr das auch gerade klar geworden. Armes Mädchen in 5 Monaten darf sie wieder in die Schule.

Comments are closed.