Ich jetzt?

05 Apr 07
5. April 2007

Das hier auf der Startseite von n-tv.de ist entweder ein bisschen ungeschickt formuliert oder die Rache der n-tv.de-Redaktion hierfür.

33 Gedanken
  1. 1
    Dr. Frank Huber says:

    … da stecke ich aber diesmal nicht dahinter :-)… finde dieses „unpassende Symbolfoto“ trotzdem genial und gratuliere n-tv! Sind halt doch Profis, die Jungs. Die wissen sich zu revanchieren.

  2. 2
    Zapp says:

    Du meinst, dein Foto strahlt nicht genug Intelligenz aus, sodass sich diese Frage stellt? *g*

  3. 3
    Sebastian says:

    Hihi.
    (nicht für den Troll)

  4. 4
    SvenR says:

    Als ob der Huber Frank jemals hinter etwas wesentlichem stecken würde…außer natürlich der Erfindung von Ebay, Amazon und des Internets.

    @ Stefan: Der Name ist richtig geschrieben, das Bild lebensnah und trotzdem schön (Schönheit liegt im Auge des Betrachters, gell), was wollen Sie mehr.

  5. 5
    Stefan mit f says:

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
    Das Bild ist doch quadratisch, praktisch, gut und steht nur so da als ob.

  6. 6
    bosch says:

    So ist es immer im Leben. Nach jeder Party folgt der Kater.

  7. 7
    Fritz says:

    Ihhhh! Sie sind hier!

  8. 8
    h. aus f. says:

    Es hätte sich wirklich gelohnt, live blogging zur Sendung zu machen.

    Hinter Stefan sitzt jemand mit nem Shirt „Das Internet lügt“.

    Und die Fragen, die die reingeben….“In Blogs steht dochn nur Gewäsch. Haben Sie mal den Blogmüll zum 11. Sept. gelesen“ u.ä.

    Herrje…

  9. 9
    Zapp says:

    Immerhin verkauft sich Stefan ganz gut und bringt deutlich weniger „Ähms“ als beim Sixtus-Interview.

  10. 10
    Lukas says:

    Brauchen die das Publikum eigentlich noch? Die sitzen da ja stumm und unbeweglich wie eine Fototapete. Noch lustiger sind nur die Frisuren der Redakteure.

  11. 11
    Fritz says:

    Irgendwer muss ja klatschen

  12. 12
    h. aus f. says:

    Die sitzen noch seit der letzten Heiner Bremer Sendung da. Sind da wohl eingeschlafen und bei Stefan wieder aufgewacht.

  13. 13
    Lukas says:

    Wenn ich keine Ahnung vom Internet hätte, würden mir die „Erklärungen“ in der Sendung keinen Centimeter weiterhelfen. Das klingt ja wirklich wie etwas lebendiges, unkontrollierbares, das aus dem Weltall heruntergefallen ist und jetzt den Menschen das Hirn aussaugt.

    Aber die Leserbrief^WZuschauermails haben durchaus ihren Unterhaltungswert. „Die sind doch alle krank!“, hihihi.

  14. 14
    h. aus f. says:

    Man merkt schon sehr krass den Spalt, der sich zwischen Internetaffinen und völlig ahnungslosen Menschen auftut. Zweiklassengesellschaft.

  15. 15
    Lukas says:

    Muss Stefan heute Abend eigentlich nochmal ran oder ist das dann eine Wiederholung? (Die Wiederholung einer interaktiven Talkshow ist ja auch irgendwie sinnlos …)

  16. 16
    h says:

    Uff. Ich werde daran erinnert, dass ich mal wieder zum Friseur sollte.

    Das dauert allerdings nur eine Viertelstunde, weil ich nicht so oft meine Antworten wiederholen muss.

  17. 17
    FloggingLullabies says:

    Dazu mal ein kräftiges LOL

  18. 18
    MainP says:

    […]Der Niggemeier Blog ist mit einer neuen Technik an den Start gegangen. „Was denke ich 2.0″[…]

  19. 19
    paul says:

    Stefan, du musst das Gespräch unbedingt auch auf Schlittenhunde lenken:
    http://www.n-tv.de/392.html

  20. 20
    Stefan says:

    Kannste ja noch von Glück reden, dass Du kein Fadenkreuz auf der Stirn hast.

  21. 21
    Moritz says:

    So müssen wohl Datenschutzbeauftragte aussehen. Und die Unterscheidung zwischen Blog, Forum und Social Network sollte er noch mal nachschlagen.

  22. 22
    Dominik says:

    lählählähh – sehr schön finde ich die diskussion über den datenschutz, während lustig die e-mail adressen der zuschauermails im outlook DEUTLICHST zu lesen sind. ganz groß! damit ist bewiesen, das fernsehen über das internet machen dumm macht…

    memo an mich selbst: e-mail adressen harvester für tv-sendungen entwickeln

  23. 23
    pah says:

    *kreisch* niggemeier, ich will ein kind von dir!

    aber auch die sms einblendungen haben uns daheim an den empfangsgeräten sehr gut gefallen! ich finde eh, man sollte wieder viel mehr ausrufezeichen benutzen! nur die moderatorin, die ist ein paar mal eingeschlafen.

  24. 24
    Stefan says:

    die sieht man leider gar nicht, wenn man in der sendung sitzt, die einblendungen! (oder zum glück)

  25. 25
    grey²³ says:

    Ich lese die Kommentare bei n-tv.de und stosse auf das:

    ‚Blogs sind keine informationsquelle, sondern nur unterhaltung! Insofern ähneln sie sehr der bibel.‘

    Einzigartiger Gedanke, oder.

  26. 26
    lokalreporter says:

    gute antworten auf allerlei komische fragen. bella figura!

  27. 27
    Chat Atkins says:

    ‚Jede Talkshow braucht ’nen Spuckstein‘ – alte Moderatorenweisheit. Einfach abwischen, und sie in ihrer Blödheit versauern lassen

  28. 28
    Lukas says:

    Zur ebenfalls aufgekommenen Frage, was denn der Arbeitgeber oder ähnliche Personen von dem halten solle, was man so im Internet von sich preisgibt, habe ich im San Francisco Chronicle gerade eine hübsche Kolumne gefunden:

    It will become exactly no big deal at all that you once revealed your crazy love of pet rats and tequila shooters and boys‘ butts online, because hell, everyone revealed similar silliness and everyone saw everyone else’s drunken underwear and everyone stopped giving much of a damn about 10 years ago.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] wie “Leo, bitte heirate mich” oder “Niggemeier, mach mir ein Kind”. Letzter war nämlich Talk-Gast und sollte die Frage beantworten, ob das Internet uns dumm macht. Angesichts […]

  2. […] gesehen auf Stefan Niggemeiers natürlich privatem Blog (ohne jegliche Gewinnerzielungsabsicht): ein von der neuen […]

  3. […] Hab mich aber offensichtlich getäuscht, wie ich jetzt beim Handelsblatt oder auch bei Stefan lese. […]

  4. […] Stefan Niggemeier bei N-TV Gerade hab ich eine sehr interessante Sendung gesehen – naja leider nur den Schluß, da beim Raab die Fanta4 zu Gast waren. “Busch@n-tv” zum Thema “Blogs, YouTube, SecondLife – verdummt uns das Internet?” Zu Gast bei Moderatorin Leo Busch (verwand mit Friedhelm Busch?) war Bildblog-Mitbegründer Stefan Niggemeier. […]

  5. […] So gern ich den Flauschzottelblogger Herrn Niggemeier auch lese, aber: Hihihi… […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.