Flauschige Weihnachten (2)

23 Dez 08
23. Dezember 2008

Das hier ist möglicherweise das Niedlichste, das ich je gesehen habe:

(Und wenn ich mal mit BILDblog aufhöre, werde ich Chefredakteur von cutethingsfallingasleep.org — wobei die Diskussionen in den Kommentaren da teilweise auch nicht ohne sind.)

[via nom nom nom]

40 Gedanken
  1. 1
    Fareus says:

    Oh, ist der knuffig.

    So jetzt haben sie es geschafft Herr Niggemeier, ich bin in flauschiger Weihnachtsstimmung.

    :P

  2. 2
    Hendrik says:

    Sehr süß, aber auch traurig. Ihm fehlt seine Mutter.
    Da hab ich eher Mitleid.

  3. 3
    Alberto Green says:

    Oh Mann, liebe ich das Internet. Danke für den Tipp! Habs schon abonniert.

  4. 4
    Xander81 says:

    „Auch nicht ohne“ ist vielleicht etwas übertrieben… aber süß isser dann doch.
    Der Tiger aber auch.

  5. 5
    shuttlecock says:

    Wie – das niedlichste? Niemals! Stefan, Du hast einfach ganz offensichtlich noch nicht genug rote Pandas gesehen. Hab jetzt zwar kein Video parat, aber hier…

    http://www.wildlifearchives.com/images/red-panda.jpg

    Die müssen nicht mal einschlafen, die haben herzerweichende Putzigkeit integriert. Das Foto ist von einem erwachsenen Tier. Dagegen ist dieser Bär doch ein hoffnungsloser Amateur.

    Ach ja, und eine englische Bezeichnung für rote Pandas ist firefox. Nach diesen Kuscheltierchen ist der Browser benannt. Also auch noch Geek-Bonuspunkte. Was will man mehr?

  6. 6
    Sebastian S. says:

    Herr Niggemeier, wo sind die wichtigen Themen?

    Ach, was soll’s: Frohe Weihnachten!

  7. 7
    Cornelius says:

    Eine wirklich einmalige Aufnahme. Junger Kragenbär beim dösen. Köstlich. Musste direkt noch einmal auf Replay klicken.

    Schöner Beitrag so vor den Feiertagen.

  8. 8
    mhm says:

    Und warum is das Ende des Films ein loop vom Beginn?

  9. 9
    Twipsy says:

    Wombats. Ich sag nur Wombats.

  10. 11
    Striedel says:

    Aber ich wollte doch Kaninchen… *schnüff*

  11. 12
    polyphem says:

    @Sebastian S.: Schafe sind wichtig für den Weltfrieden.

  12. 13
    Mathias S. says:

    @ 11: WOW, Die Frau und das Wombat kenne ich persönlich!

  13. 14
    Cornelius says:

    Ne, Twipsy, das Wombat (unter 11) sieht ja wie ’ne aufgeblähte Ratte nach einem misslungenen Genversuch aus. Da ist nix niedlich. So unterschiedlich sind die Geschmäcker :)

  14. 15
    Sebastian says:

    Oh, ein Cute-Contest? Nehmt das!

  15. 16
    linuxpinguin says:

    *gääääähhhhhn* Schafscontent is besser ;)

  16. 17
    Stefan says:

    @linuxpinguin: Auf die Gefahr hin, die weihnachtliche Stimmung zu stören — wenn Sie keine E-Mail-Adresse angeben, werde ich Ihre Kommentare löschen.

  17. 18
    Lukas says:

    @shuttlecock: Es scheint sich bei dem roten Panda offenbar um einen Katzenbären zu handeln. Wenigstens hat mir mein Bruder nach der Sichtung des Fotos ein mehrminütiges Spontanreferat gehalten, wonach es keine roten Pandas gebe.

  18. 19
    linuxpinguin says:

    Auf die Gefahr hin eine Grundsatzdisskusion anzustossen … Warum ist das wichtig?

  19. 20
    Stefan says:

    @linuxpinguin: Weil es da steht. Weil es ein Mindestmaß von Respekt mir gegenüber bedeutet, der ich für Ihre Kommentare hafte. Weil das die Spielregeln sind. Oder schlicht: Weil Sie sonst hier nicht kommentieren dürfen.

  20. 21
    linuxpinguin says:

    @stefan ok ich füge mich ;) wobei ich mich frage was das Ihnen in der Haftungsfrage bringt. E-Mail Adressen sind sowas von austauschbar. Denn Rest kann ich nachvollziehen.

  21. 22
    shuttlecock says:

    @Lukas: das sollte dann mal jemand den ganzen Zoos sagen, bei denen das so am Gehege steht… oder auch der WWF und allen möglichen anderen Leuten.

    Das Tier heisst wahlweise Roter Panda, Kleiner Panda oder eben auch Katzenbär. Ich vermute mal, die Gardinenpredigt hat sich darauf bezogen, dass es eben kein Panda ist.

    Ist aber für Kuschligkeitsdiskussionen etwa so wichtig wie die Tatsache, daß weder Flug- noch Seehunde Hunde sind – im allgemeinen Sprachgebrauch ist es eben häufiger ein Roter oder Kleiner Panda als ein Katzenbär. Und es ist flauschig und niedlich und überhaupt. ;)

  22. 23
    inga says:

    Ui, ein Gummibärchen. Naja, zumindest ein Bärchen mit Gummischnäuzchen!

  23. 24
    Rainer says:

    Das könnte ein Malaienbär sein, der in Asien wegen seiner Gallenblase sehr beliebt ist.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Malaienb%C3%A4r
    http://wwf-arten.wwf.de/detail.php?id=92

  24. 25
    linuxpinguin says:

    könnte, sollte, müsste … juhu die Erungenschaften der deutschen Sprache

    da nun der 24. 12. kann ich ja jetzt auch offiziell ein Frohes Fest wünschen.

    Herr Niggemeier bitte weiter so im so im neuen Jahr (wirklich ohne Speichelleckerei und eigenes Blog puschen wollen)

  25. 26
    Twipsy says:

    Mal kurz off-Topic: Die Fernsehblog-Leiste müsste mal aktualisiert werden.

  26. 27
    Puh, der Bär says:

    Ich will auch so ein Tier! Who the fuck is Knut! :-D

  27. 28
    Armin says:

    Just remember, kids:

    A bear is for life, not just for christmas!

  28. 29
    Stefan says:

    @Twipsy: Oh ja. Das sollte sie natürlich eigentlich von alleine tun.

  29. 30
    Ed Ding says:

    Also der roten Panda (@shuttlecock) ist mit Abstand niedlicher.
    Der kleine braune Bär ist vielleicht schläfriger … aber nie im Leben niedlicher. Der sieht eher aus wie das Haustier von „Spejbl und Hurvinek“.

  30. 31
    Plippo says:

    Um hier mal einen Kommentator aus dem Original-Blog zu zitieren: „Bears aren’t cute, they’re godless killing machines“! Dem kann ich nur zustimmen. Und Elvis Costello auch.

  31. 32
    Christoph says:

    hey stefan,
    danke für deinen guten und unterhaltsamen blog.
    frohes fest
    Christoph

  32. 33
    Cornelius says:

    Von uns auch: Danke Stefan, für Zeit und Nerven, diesen unterhaltsamen Blog über so viele Jahre aufgebaut und mit interessanten Themen befüllt zu haben. Das ist richtig Arbeit! Ich glaube sogar, dass dieser Blog so manchen Medienmacher zum Nachdenken angeregt hat. Vielleicht auch zum Umdenken …

    Frohe Weihnachten!

    … auch an die Blog-Gemeinde.

  33. 34
    Jonas Schaible says:

    Also unter dem Namen „roter Panda“ ist mir der Kleine Panda oder Katzenbär (oder auch ailurus fulgens – ok, ich gebs zu. Den wissenschaftlichen Namen hab‘ ich gewikit. Aber irgendwann in meiner dunklen Kindheit konnte ich sowas aus dem Kopf. Grummel…) auch noch nie untergekommen. Süß ist er allerdings trotzdem (und in Nürnberg leider tot. Aber das ist ein anderes Thema.)

    Gegen den Affen aus #16 wird es zwar schwer, aber dieses Kaninchen hat neulich mein Herz erobert. Ich nominieren es für Platz 1 der süßesten-Tiere-wo-gibt (Oliver Geißen, Chartshow? Wie wäre es?)

    Oh und so ganz nebenbei: Frohe Weihnachten und ein großes Dankeschön an den Hausherren für viele interessante Texte und an die Kommentatoren für zumindest manchmal interessante Diskussionen… [hier beliebigen smiley einfügen]!

  34. 35
    Bernd says:

    Oh nee, mach solchen Content bloß nicht an Werktagen, sonst schlafen die ganzen übernächtigten Redakteure nach 10 Sekunden vom Hinschauen ein und werden gefeuert!

  35. 36
    Martina says:

    Oh wie niedlich!

    Und wo ist die Mutter? Und was macht der Bärenwelpe auf dem Wagen? Wie kommt er dahin? Was wird sein Schicksal sein?

    Dennoch: Frohe Weihnachten nachträglich und ein fröhliches Umtauschen. :)

  36. 37
    Silvia says:

    Sein Schicksal? Tod.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Stefan Niggemeier. 0 Dieser Beitrag gefällt […]

  2. […] Den kleinen Bär II Image by schoschie Ein Standbild nachgezeichnet aus einem YouTube-Video von einem sehr müden kleinen Bären. (Ursprünglich gefunden via Stefan Niggemeier.) […]

  3. […] um Herrn Niggemeier mal zu zeigen, was niedlich […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *