Auf Wunsch eines Lesers reiche ich gerne diesen Aufruf weiter:

Helene ist die Nichte eines guten Freundes von mir aus Hamburg und wurde am 15. November 2008 geboren. Kurz nach der Geburt wurde bei Ihr eine besonders aggressive Form der Leukämie (ALL) festgestellt. Helene durchläuft gerade ihre zweite Chemotherapie, während der ersten wäre sie bereits beinahe gestorben. Fest steht, dass sie ohne eine Knochenmarksspende bald sterben wird.

Daher finden im Februar in Berlin, Hamburg und Koblenz von der DKMS (Deutsche Knochenmarksspenderdatei) durchgeführte Typisierungsaktionen statt, während derer man kostenlos eine kleine Blutspende abgeben und sich als möglicher Spender registrieren lassen kann. Die Chance, einen passenden Spender zu finden, ist sehr gering, so dass jeder der Erfolg von der Teilnahme möglichst vieler Freiwilliger abhängig ist! Da die Kosten für jede Typisierung ca. 50,- Euro betragen, werden Spenden jeglicher Höhe an die DKMS ebenfalls gerne entgegen genommen.

Mehr unter www​.hilfe​-fuer​-helene​.de.