Selten so Gl8!

05 Jun 07
5. Juni 2007

Kleine Bemerkungen am Rande:

Im ZDF-Blog zum G8-Gipfel kann man schön sehen, wieviel Angst auch diejenigen etablierten Medien, die versuchen, sich auf die neuen Möglichkeiten der Kommunikation im Internet einzulassen, vor dem damit verbundenen Kontrollverlust haben. Links in den Kommentaren des Blogs, selbst solche wie dieser, werden entfernt. Nicht auszudenken, wenn jemand auf eine der schlimmen Seiten verlinkte, von denen man immer soviel hört.

Und dann würde ich doch gerne mal mit dem ZDF-Menschen sprechen, der die Idee hatte, die einzelnen Kapitel der interaktiven „Reise durch die Weltwirtschaft“ so zu betiteln:

Nachtrag, 6. Juni, 17.35 Uhr: Andreas Heck, Redaktionsleiter heute​.de, antwortet auf die Kritik an der Entfernung des Links im ZDF-Blog:

(…) Wir möchten jedenfalls nicht auf die Form des Blogs als eine Möglichkeit in der Berichterstattung verzichten — müssen aber bei Nutzerbeteiligung durch eine Moderation sicherstellen, dass alle Inhalte neben Recht und Gesetz auch mit den Programmrichtlinien des ZDF vereinbar sind. Darüber hinaus gilt es, die Vereinbarkeit mit Jugendschutz, Anstand und guten Sitten zu gewährleisten. Da das in diesem Fall nicht das Problem ist, war es ein Fehler, die URL herauszunehmen. Nun ist sie drin.

28 Gedanken
  1. 1
    G says:

    Da bekommt das Wort „Links“-Radikalismus eine ganz neue Bedeutung. :-)

  2. 2
    Felix Kern says:

    Ich hab jetzt aber über die Kapitelüberschriften und darüber wie passend das bei dem Thema ist Gl8. Oh, jetzt dachte ich gerade, das mit dem Gl8 wäre ne clevere Idee von mir, aber steht ja auch schon in der Überschrift. Naja.

  3. 3
    Felix Deutsch says:

    Lach- und Sachjournalismus. Jetzt mit Peter Hahne statt „der Maus“.

  4. 4
    cdv! says:

    Angst essen Seele auf. Geht denen auch so.

  5. 5
    Marcel says:

    Leider macht das das ZDF schon seit längerem so. Als wegen der Fußball WM06 eine Art Fußballforum geschaltet war, haben sie wehement alle externen Links mit genau diesem Wortlaut gelöscht.

  6. 6
    AgentOrange says:

    Wie weit Kontrolle gehen will, sieht man mal wieder hier -> http://​blog​.redled​.de

    Mich würde dazu die Meinung von Stefan interessieren? Nicht auszudenken, was das für Konsequenzen auf Forenbetreiber und Blogger haben könnte, wenn das Beispiel Schule macht.

  7. 7
    Spiegelfechter says:

    Ooops, haben die Jungs vom ZDF den Kommentar doch freigeschaltet?

    Am Montag gg. 12.00 war der Kommentar jedenfalls noch nicht freigeschaltet — wahrscheinlich entscheidet beim ZDF ein paritätisch besetzter Online-Rat, mit verdienten ehemaligen Landespolitikern, über die Freischaltung solch „kritischer“ Kommentare ;-)

  8. 8
    wonko says:

    @spiegelfechter: Ich fürchte, genau so wird das sein beim ZDF :-)

  9. 9
    Peter says:

    Die Begründung ist doch ein Scherz und das wissen die Damen und Herren vom ZDF sicher auch. Wenn sich jemand den Link vor dem Freischalten kurz zu Gemüte führt und nicht anstößiges finden, kann eigentlich nichts passieren. Man dort offenbar wirklich nur Angst vor dem Feind aus dem Internet. Motto: Wenn man es lange genug ignoriert, verschwindet es vielleicht von selbst.

  10. 10
    lokalreporter says:

    zeigt, in welch lustger text-bild-welt gedacht wird, dass öffentlich gedacht wird.
    interessant wirds, wenn man als anerkanntes mitglied eines systems, einen unerwarteten, für die mehrheit nicht nachvollziehbaren kurs einschlägt.
    habt acht! halb neun, dreiviertel zehn!

  11. 11
    Stefan says:

    (irgendwann lob ich einen preis für den kryptischsten kommentar aus.)

  12. 12
    Ben says:

    Mauscheleien bei Grimme Online Award setzen sich fort: Nominierter lobt Preis für kryptischsten Kommentar aus. lokalreporter eilnominiert. Stellungnahme aus Marl? Fehlanzeige.

  13. 13
    Mil says:

    Ben, du solltest zur dpa wechseln. :P

  14. 14
    fred says:

    Dann haste hier aber gleich winfried anner Backe, Stefan.

  15. 15
    Christian says:

    Wie war das mit dem Glashaus und den Steinen? Jedenfalls kenne ich einen sehr bekannten „Blog“, der gar keine Kommentare zulässt — den Bildblog. Und wer arbeitet da nochmal mit, Herr Niggemeier? Da sollte man das ZDF nicht kritisieren. Schließlich ist auch zum Thema G8-Gipfel „mit extrem vielen Kommentaren zu rechnen, die moderiert werden müssten.“ und vielleicht würde auch das ZDF sagen: „Dazu fehlt uns leider die Zeit.“ (Zitate aus: http://​www​.bildblog​.de/​f​a​q​.​php)
    Gruß, Christian

  16. 16
    Felix Deutsch says:

    Liebes Christian, es heisst „das blog“.
    Und komm‘ mir nicht mit dem Duden.

    Ausserdem darf man wohl annehmen, dass das ZDF im Gegensatz zum bildblog die Mittel besitzt, um eine Moderation der Kommentare zu gewährleisten.

  17. 17
    Marcel says:

    Ich sag trotzdem der Blog. Ich sag ja auch der Block :) Davon mal abgesehen steht beim Bildblog ja ziemlich genau, warum die Kommentare nicht zulassen. Auf Mails wird aber meist prompt reagiert.

  18. 18
    igor says:

    Stefan, du warst doch bei den Mainzer Medientagen, kennst du nicht jemanden, denn du fragen koenntest? ‚)

  19. 19
    Ingo says:

    @Felix — Ich hoffe stark, dass das ZDF weder die Mittel besitzt noch diese zukünftig erhält, damit eine juristisch geschulte Mannschaft externe Links in Kommentaren auf mögliche Haftungsrisiken untersucht. GEZ ist bereits teuer genug.

  20. 20
    katerkarlo says:

    ist doch ganz normal, solche links zu entfernen. ich arbeite im justitiariat eines verlages und wir raten unsern web-leuten, genau das zu machen. da könnt ihr euch bei den dt. richtern beschweren.

  21. 21
    Stefan says:

    Haben Sie gerade mal eine Adresse von „den dt. richtern“, Herr Karlo?

    Und können Sie mir erklären, warum das ZDF zusätzlich unter alle Kommentare immer noch den Satz schreibt:

    Externe Links: Das ZDF ist für den Inhalt externer Internetseiten nicht verantwortlich.

  22. 22
    Felix Deutsch says:

    Die gegenwärtige Rechtslage ist doch, dass ein Forenbetreiber lediglich haftet, wenn er illegale Inhalte (bzw. links auf illegale Inhalte; das ist ja nochmal etwas komplizierter) NACH HINWEIS nicht entfernt.

    Retromoderation wäre also auch möglich.

    Und von wegen „juristisch geschult“: Es bedarf wohl nur des gesunden Menschenverstands, um links von offensichtlichen Störern (also irgendwelche goatse​.cx Sachen) oder sonstige themenfremde Inhalte bzw. links rauszufiltern.

    Das Verfahren bei sueddeutsche​.de ist ja schon schlimm genug (vollkommene Willkür), aber selbst da ist es möglich URLs einzustellen.

  23. 24
    Stefan says:

    Danke, ich hab’s nachgetragen!

  24. 25
    Etienne Rheindahlen says:

    Ich bin entsetzt, wie das ZDF (war mal eines der öffentlich-rechtlichen „Leit-Medien“ der Bundesrepublik) Gebührengelder für einen offensichtlichen „Frühsommer-Ausflug“ eines fünfköpfigen ZDF-Teams verpulvert. Vergleiche ich die Inhalte der BloggerInnen (bzw. ihrer Co-Autoren / Fotografen) mit dem, was in anderen nicht-„professionellen“ Blogs zu erfahren ist, dann bewegt sich der ZDF-G 8-Blog meiner Meinung nach unter dem Niveau einer Schülerzeitungsredaktion (wobei ich hier keineswegs Schülerzeitungs-Redakteure beleidigen möchte).
    Journalistische Relevanz kann ich weder bei Beiträgen über fischbrötchenhungrige Möwen noch bei der Werbung für den regionalen (wohl kaum von Globalisierungs-Entwicklungen bedrohten) Sanddornsaft-Lieferanten ausmachen. Wissen die jungen Kolleginnen eigentlich, wie die Konflikt- und somit potentiellen Blogthemen (und das meint NICHT Konfrontationen zwischen Schwarz und Grün) beim G 8-Gipfel und den Demonstrations-Veranstaltungen aussehen…? Mein Tip an Herrn Schardt: den ZDF-Bloggern bitte dringend innerbetriebliche Weiterqualifikation spendieren.

  25. 26
    Peter Krause says:

    Das ZDF wird mir immer sympathischer.
    Keine andere große Website hätte den Link so schnell wieder re-zensiert, wenn überhaupt …

  26. 27
    delasoul says:

    hallo, is etwas offtopic, aber irgendwie hier einfacher zu posten als drüben im bildblog:

    „RAV geht gegen Bild-Zeitung wegen Berichterstattung über Rechtsanwältin beim Einsatz von Zivilpolizisten bei der gestrigen Blockade vor.“

    http://www.rav.de/news//fullnews.php?id=246

    der bemängelte bericht befindet sich in der bild von gestern.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] in Sache G8-Berichterstattung ist heute auch Stefan Niggemeier, der selten so Gl8 […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.