Werbeblocksitting

von Lukas
11 Aug 07
11. August 2007

Das menschliche Gedächtnis arbeitet – das wissen wir spätestens, seit irgendjemand irgendwas veröffentlicht hat – höchst selektiv. So war ich davon überzeugt, irgendwo gelesen zu haben, dass die ARD nicht mehr so viel Werbung in der „Sportschau“ bringen wollte.

Korrekt lautete die Meldung aber:

Mit weniger Platz für Sonderwerbeformen als im Vorjahr geht im August die „Sportschau“ an den Start. Die bestehenden werden dadurch teurer. Bei klassischer Werbung bleibt alles beim Alten.

Und so ist es wohl völlig normal, dass ich jetzt seit 18 Uhr mehr Werbeblöcke als Erstligaspiele gesehen habe.

Andererseits: Was guck ich mir das überhaupt an? Borussia Mönchengladbach spielt ja eh erst am Montag.

15 Gedanken
  1. 1
    Bastian says:

    Fußball is doch eh Scheiße…

  2. 2
    fabiank22 says:

    Die richtige Frage sollte eher lauten warum du sowas bezahlst…

  3. 3
    Jannik says:

    Wen interessiert schon Fußball?

  4. 4
    HansWurst says:

    @ 2:

    Hää??? Habbich was verpasst?

  5. 5
    Nieees says:

    Na ja, da die Bundesliga-Sportschau erst um 18:30 anfängt, könnte das ein Grund sein, wieso du so wenig Bundesligaspiele gesehen hast. :D

    Aber im Ernst: Die Öffentlich-Rechtlichen übertreiben es wirklich. Die haben allein durch die GEZ-Gebürhen schon so ein krasse Budget. Wie wärs, wenn die die zusätzlichen Einnahmen durch Werbung dafür verwendeten, die BuLI ins Free-TV zurückzubringen?

    Noch eine Volksmusiksendung braucht man doch nicht!

  6. 6
    Mozalini says:

    was freu ich mich wieder auf die dauerwerbesendungen beim dsf. bei denen ist das einfach OK.

    und lukas: wegen borussia ist die 2. liga einfach die liga dieses jahr

  7. 7
    Jojo ohne Blog says:

    Es ist schon merkwürdig: Man kann über annähernd jedes Thema sprechen, und wenn jemanden ein Thema nicht interessiert, äußert er sich halt nicht dazu. Sobald aber Fußball (im weitesten Sinne) das Thema ist, fühlen sich alle intellektuellen/nerdigen/unsportlichen Fußballhasser umgehend aufgefordert, ihrem Desinteresse am Thema Fußball Ausdruck zu verleihen. (Statt sich – im vorliegenden Fall – zu freuen, daß wieder ein Medienthema aufs Tapet kam.)

  8. 8
    Sebastian says:

    Wieso, ist doch wahr, wenn 22 Leute einer Kugel… *duck und renn*

  9. 9
    Jannik says:

    @ 7:
    Was haben deine Beleidigungen damit zu tun, dass eine Person nicht Fußball mag?
    Heißt das, dass alle Fußballhasser intelligent sind? Oder Nerds?

    Nein, wir schweifen gerade nicht in Verallgemeinerung ab, das sieht nur so aus.

  10. 10
    Jojo ohne Blog says:

    OK, intellektuellen/nerdigen/unsportlichen.

  11. 11
    fabiank22 says:

    @4: Ja, vermutlich den netten Herrn von der GEZ

  12. 12
    ruhrpottperle says:

    ich bin bekennende fußballschauerin, allerdings achte ich stets darauf, dass der verein meines vertrauens in der ersten liga spielt. selektive wahrnehmung nennt man das! so halte ich es auch mit den werbeblöcken. sich ärgern bringt ja nichts, also beachte ich sie, die bösen werbeeinblendungen, nicht, sondern denke einfach in diesen zeitfenstern darüber nach, was eine mittelfeldraute ist, ob frauen die abseitsfalle verstehen oder ob in mönchengladbach überhaupt fußball gespielt wird! ;-)

  13. 13
    Sebastian says:

    Lukas *seufz*

    Die Sportschau beginnt IN DER TAT um 18 Uhr.

    Die Bundesliga darf aber erst ab 18:30 Uhr gezeigt werden, weil Premiere/Arena bis dahin brauchen, um ihre Zusammenfassungen zeigen zu können — erst ab 18:30 Uhr gibt es für das Werbefernsehen überhaupt das Recht, Bilder zeigen zu können, so steht das in den Verträgen.

    Das ist schon seit Jahren wenn nicht Jahrzehnten so. Es ist kein Wunder, dass bis 18:30 Uhr dann noch vermehrt Werbung gezeigt wird und erst dann die Mischung anfängt.

    Ich schalte, wenn überhaupt, den Fernseher immer erst um 18:30 Uhr ein.

    Also ich hätte ja wenigstens mal den eigenen Papa gefragt oder jemanden, der wirklich hin und wieder Fußball guckt, wie man das richtig macht ;-)

    Das wirkt in einem Land mit so vielen Fußballfans alles jetzt etwas hilflos hier :-)

  14. 14
    Lukas says:

    @13: Ah, vielen Dank, das wusste ich in der Tat nicht. Normalerweise höre ich nachmittags die ARD-Bundesligakonferenz im Radio und gucke dann höchstens noch das „Aktuelle Sportstudio“. Gestern war zum Hören aber keine Zeit und ich dachte „Um sechs beginnt ja die Sportschau, dann kannste ja da eben die Spiele sehen.“ Wird in dieser Saison (s.o.) aber sicher nicht wieder vorkommen.

  15. 15
    SvenR says:

    Geniale Überschrift!

Comments are closed.