20 Replies to “Sie nennen es koreanisch”

  1. Wenn du finanziellen Beistand in Form von Spenden z.B. auch von deinem Alter Ego annimmst, sag bitte bescheid. Ansonsten sag ich zum Thema, das der Herr PS wahrscheinlich meint, lieber erstmal gar nichts mehr.

  2. @3: die koreanischen buchstaben vor stefan und christophs namen sind die koreanische version von stefan niggemeier und christoph schultheis. das gleiche bei bildblog.

  3. naja, eigentlich liesst sich das Sche-te-pan ni-gge-ma-i-ö
    und ke-ri-se-to-pe schul-thaisse
    … ist halt ein bisschen schwer, die namen auf koreanisch zu schreiben … koreanisch auf deutsch nachzubilden ist aber noch schwerer :)
    koreaner haben kein f im alphabet sonder nur das p …

  4. Im Blog stinkts: Nach der Mischung aus Weihrauch und Scheiße. Wer sich einerseits so eindringlich immer wieder selbst beweihräuchert, sich aber vor den ach so Bösen bei CALLACTIVE so schnell in die Hosen scheißt, der bringt es in der deutschen Medien-Blogger-Szene ganz weit nach oben. Die sind nämlich fast alle so.

  5. Namen in lateinischer Schrift wiederzugeben, ist in koreanischen, japanische und chinesischen Texten vollkommen normal. Da staunt der deutsche Bauer.

Comments are closed.