In eigener Sache (2b)

15 Aug 07
15. August 2007

Jemand, der sich als Vertreter der Firma Callactive ausgibt, hat in den vergangenen Stunden in einer Reihe von Blogs, die über meine Abmahnung durch Callactive berichtet haben, eine Stellungnahme abgegeben. Er zitiert dort einen Satz aus dem von mir gelöschten Leserkommentar in meinem Blog, um den es geht, und fügt hinzu:

Leider erwähnt dies Herr Niggemeier nicht bzw. läßt es bewußt weg.

Auf Nachfrage des Bloggers Valentin Tomaschek soll Geschäftsführer Stephan Mayerbacher bestätigt haben, dass es sich tatsächlich um eine Stellungnahme der Firma Callactive handelt. Das bedeutet: Die Firma wirft mir vor, den Satz nicht wiederholt zu haben, dessen Wiederholung sie mit dem Mittel einer Abmahnung und der Forderung einer Unterlassungserklärung vorgeblich gerade verhindern wollte.

Der Anwalt von Callactive nennt den von mir gelöschten Kommentar unter anderem „ruf- und kreditschädigend“. Offenbar dank Callactive findet er nun weite Verbreitung.

Nachtrag, 23.15 Uhr. Im Blog von Timo Heuer erklärt jemand, der sich ebenfalls „Callactive“ nennt, die vermeintliche Logik des juristischen Vorgehens gegen mich. Wenn ich sie richtig verstehe, hat mich die Firma laut dieser Erklärung abgemahnt, obwohl ich den Kommentar am Sonntagmorgen gelöscht habe, weil ich ihn ja auch erst am Montagmorgen hätte löschen können.

17 Gedanken

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] bin. Der Kommentar wurde in der Nacht zum Sonntag um 3.37 Uhr abgegeben. Ich habe ihn (wie berichtet) sofort und unaufgefordert gelöscht, als ich ihn gesehen habe; das war am Sonntagmorgen um […]

  2. […] wie ich kotzen möchte… Die Abmahnwelle in deutschen Landen nimmt kein Ende. Sei es Stefan Niggemeier, MC Winkel oder andere Bloginhaber, aber der neueste Streich der GEZ schlägt dem Faß echt den […]

  3. […] ärgerlich ist es, für die Beiträge seiner Besucher abgemahnt zu werden. Gerade bei kontroversen Themen fällt der eine oder andere kritischen […]

  4. […] der Lektüre dieses überaus unjuristisch formulierten Textes im Upload Magazin über den “Fall Niggemeier” habe ich mich entschieden Kommentare zu moderieren. Es kann also eine Weile dauern, bis hier eine […]

  5. […] toll, was für Mails man bekommt, wenn es hier erst ein bisschen rund geht und man dann ein paar Tage nicht zum Bloggen kommt: Wildfremde Menschen fragen, ob man Geld […]

  6. WELT DEBATTE sagt:

    Callactive…

    Wenn man nachts durch die frei empfangbaren Sender zappt, dann begegnen einem auf fast allen Senderen sogenannte "Call-In-Shows". Quizsendungen, bei denen nervige Moderatoren bei nervig blinkendem Lichtern und nervigen Soundeffekten die Zusch…

  7. […] Die in einigen Blogs angeprangerte Stellungnahme des TV – Format – Produzenten unter Einschließ… Im Kommentar bei S. Niggemeier wurde impliziert, die Firma stünde politischen Gruppierungen nahe, die sich dem Herrn Schickelgruber verpflichtet fühlen. Das ist nach Recht und Gesetz von Amts wegen zu verfolgen. (Kein Antragsdelikt) […]

  8. […] hat. Callactive zitierte aus diesem Kommentar. Weiteres juristisches Stirnrunzeln gefällig? Hier weiterlesen und gleich in dem Blog […]

  9. […] wenig übertrieben. Der Grund Stefan Niggemeyer wegen eines bereits gelöschten Kommentars abzumahnen ist nach meiner Ansicht lächerlich. Spätestens nachdem Callactive scheinbar selbst den […]

  10. […] quer herum, und finde eine kleine Welle, leider, die ruhig größer werden dürfte bzw. sein könnte. Stefan Niggemeier wurde abgemahnt, Solidarität ist aber leider nicht mehr vorhanden in der Blogosphäre. Mein […]

  11. […] nach sich ziehen. Und mal ehrlich, wer die Passage, durch die man sich betroffen fühlte selbst verbreitet, der kann keine “Not am Manne” verspürt […]

  12. […] Stefan Niggemeyer – mit dem ich nicht immmer einer Meinung bin, was aber keine Rolle spielt – ist nu…, weil er einen Kommentar in seinem Blog ermöglicht hat, den er aus Sicht der Call-In-Firma vor Veröffentlichung hätte prüfen müssen! Niggemeyer hat den Kommentar aber erst wenige Stunden nach Veröffentlichung gesehen und dann sofort gelöscht. Das SCHEINT nicht zu reichen! Aus meinem Rechtsverständnis heraus ist Niggemeyer seinen Pflichten gewissenhaft nachgekommen. […]

  13. […] vom 15.8., 22:14 Uhr Mittlerweile gibt es eine Stellungnahme von Stefan Niggemeier zu den Callactive-Kommentaren, die jene Absurdität […]

  14. […] sich Callactive heute allerdings in diversen Blogs zu Wort meldet, ist nicht ganz […]

  15. […] sollte man dies nicht selbst wieder einstellen. So greifen nämlich nicht nur zig Blogger das Thema auf, sondern Google saugt sich das Zitat auch in stundenschnelle und schon hat man die Häme […]

  16. […] mich ebenfalls. Und dennoch scheint sich so etwas bei Stefan Niggemeier exakt in dieser Form genau jetzt zu zutragen… Tags: Abmahnung , Abzocke , kranke welt , nervend , Niggemeier Popularity: 1% […]

  17. […] Nun schreibt mutmaßlich die Firma Callactive selbst Kommentare in Blogs, die sich mit der neuerlichen Abmahnung beschäftigen. In diesen Kommentaren wird auch ein Zitat aus dem bei Stefan Niggemeier gelöschten Kommentar erwähnt. […]

Comments are closed.