Supr-Symbolfotos

04 Aug 09
4. August 2009

Vielleicht sollte ich ernsthaft ins Super-Symbolfoto-Geschäft einsteigen. Die Investitionen halten sich in Grenzen (für den Anfang: eine Kamera und ein Scrabble-Spiel), und anspruchslosere Kunden als unsere Online-Medien sind ja kaum vorstellbar.

„Welt Online“:

n-tv.de:

(Es gibt übrigens auch eine ähnlich sinnlose, aber richtig buchstabierte Variante, bei der ist aber leider nur ein „U“ übrig.)

[eingesandt von Matthias Breitinger]

27 Gedanken
  1. 1
    PG says:

    Nach flickr, tumblr und diversen Web2.0-Diensten mit ähnlichen Namen (anothr, talkr) die bereits wieder aufgegeben haben, gibt es nun mit einigen Jahren Verspätung halt auch

    Neue-Bundesländr

    Man will den Anschluss ja schließlich nicht verpassen :-)

  2. 2
    onlime says:

    Bei der verlinkten Variante ist ja zudem noch eine grandiose Bildunterschrift aus der Rubrik „Neger vor Hütte“ enthalten.

    Und warum im gezeigten Beispiel ein E fehlt, darüber lässt sich jetzt sicherlich seitenlang diskutieren. Es gibt doch ganz bestimmt mehr als 3 E’s in einem handelsüblichen Scrabblesteinsatz!

  3. 3
    Ron says:

    Und ich hatte schon ganz erschrocken gedacht: „Da hat sich der Niggemeier doch glatt im Titel des Blogeintrages verschrieben.“ ;-))

  4. 4
    Alibi says:

    Hm. Irgendwie hatte ich erwartet, daß die Landkarte gar nicht die neuen Bundesländer zeigt. Und dann fehlt nur ein e.
    Ich bin ein klitzekleines bißchen enttäuscht.

  5. 5
    Michael Schuster says:

    Herr Niggemeier! Nicht nur die Investitionen halten sich beim Einstieg ins Super-Symbolfoto-Geschäft in Grenzen, sondern auch die Erlöse. Die Online-Ausgaben werden kaum bereit sein, ihnen Geld für ihre Fotos zu zahlen, wo sie doch bei den Agenturen eine teure Fotoflatrate eingekauft haben.

  6. 6
    Jens says:

    Ich dachte, der korrekte Begrif wäre „Beitrittsgebiet“?

  7. 7
    Bounty Bob says:

    Mir reichts, Herr Niggemeier! Wem wollen Sie denn noch weismachen, dass es sowas wirklich gibt?
    Sie stecken doch mit denen unter einer Decke: Erst erschaffen Sie diesen unfassbar dämlichen „Content“, um dann hier groß darüber herzuziehen! So ein Quatsch, den Begriff „Neue Bundesländer“ zu illustrieren, indem man ihn aus Scabblebuchstaben baut, und als wäre das nicht bescheuert genug, vergisst sogar noch einer das letzte E und keiner soll das gemerkt haben, oder was? Das wollen Sie mir erzählen?

    Und immer wenn Sie im „Urlaub“ sind, um angeblich „Schafe“ zu jagen, nehmen Sie neue Telemedial-Folgen auf. Jetzt ist aber Schluss! Geben Sie’s doch zu!

    Bitte.

    Bitte, bitte.

    Oh, Gott…

  8. 8
    abc says:

    @6 (Michael Schuster): Dann muss er die Photos halt an die Agenturen verkaufen.

    @Stefan: „Vielleicht sollte ich ernsthaft ins Super-Symbolfoto-Geschäft einsteigen … (für den Anfang: eine Kamera und ein Scrabble-Spiel)“ Naja, eine Landkarte braucht man anscheinend ja auch noch. Außerdem sind Sie doch vollkommen überqualifiziert, wenn Sie es schaffen, solch komplizierte Wörter wie „Bundesländer“ oder „Symbolfoto“ richtig zu schreiben.

  9. 9
    Dierk says:

    Mn sprt hlt w’s ght, zrst kmmn d Vkl drn.

  10. 10
    Frdolin says:

    @ Jens
    Nee, das hieß mal WVSBZ (widerrechtlich vorläufig sowjetisch besetzte Zone) bzw. „DDR“ bei Springr. Ja, und dann Beitrittsgebiet, obwohl man auch BRD und Ex-DDR nehmen könnte ^^. Qualitätsjournalisten schreiben und sagen immer noch gern „ehemalige DDR“, obwohl es keine „heutige DDR“ gibt – oder vielleicht doch, in den Köpfen der Kollegen, die noch nie „drüben“ waren?

  11. 11
    Mario says:

    schlimm schlimm, vor allem weil das Bild von dpa stammt … dabei gibt´s doch so schöne Scrabbl-Buchstabn-Bildr auf frein Foto-Datenbankn … die Landkarte zeigt übrigns ne Region in Ostsachsn um Mittweida herum :-)

  12. 12
    Jander says:

    Ich hab doch tatsächlich noch einen Symbolfotogenerator gefunden. Schaut einfach mal bei freenet / letterjames rein: http://grusskarten.freenet.de/super-karten-personalisiert/typo/1158151002_814_808.html

    Damit hab ich auch endlich ein Symbolfoto für die Symbolfoto-Galerie als Vorschlag. Vielleicht ist das was? http://www.sigmirror.com/pthumbs/large/9915/supersymbolfot-o.jpg

  13. 13
    Stefan Niggemeier says:

    @Jander: Super! Jetzt machen wir doch ein Geschäftsmodell draus.

  14. 14
    Alibi says:

    @ Frdolin (13):
    Ich hab am Sonntag erst mitbekommen wie in Berlin jemand an der S-Bahn meinte: „Die nächste [Station] danach ist Zepernik, das ist dann DDR.“ Dabei war die Station wo er stand früher auch DDR.

  15. 15
    Ballmann says:

    Neue BundeslänDR soll ein zart ironischer Hiweis auf deren Herkunft aus der DDR sein, oder nicht ?

  16. 16
    Lars says:

    @13 Und was hat Freenet mit O2 zu tun? :)

    @15 Das lag wohl daran, dass da jemand froh war, dass überhaupt eine gefahren ist, ob nach und/oder in West oder nach und/oder in Ost, war da nicht wichtig… ;)

  17. 17
    richard says:

    Dürfen die Zeitungen denn einfach ein Stück Stadtplan nachdrucken? Stadtpläne sind doch auch geschützt (und Webseiten die Stadtplanausschnitte als Wegbeshreibung verwenden werden gerne abgemahnt)

  18. 18
    Perlenschwein says:

    Wahrscheinlich haben die Scrabbler sich von diesem Beitrag inspirieren lassen, den dort gegebenen Ratschlag aber nur halbherzig umgesetzt. 3 E’s waren ihnen erstmal genug.

    http://www.sheng-fui.de/allgemein/in-der-deutschen-sprache-ueberbewertete-buchstaben-1/

  19. 19
    Mozalini says:

    E´s geben einfach zu wenig Punkte.

  20. 20
    Loretisto says:

    @Richard: Und wenn schon – dann ist doch die Agentur dran, die sowas ohnehin schon als Kollateralschaden beim Aufbau des Stocks miteinpreist.

  21. 21
    winni says:

    Na ja, wie´s in der BU heißt, schließt der osten eben nur langsam auf… Vor ein paar Jahren hätte da einfach N E B L ND R gestanden.

    Gut Ding will Weile habn.

  22. 22
    ronjaraeubertochter says:

    na, die kollegen von der faz habens auch nicht so mit buchstaben. wohl eher einen an der waffel ;-) ganz davon abgesehen das der eigene bildcontent da qualitativ auf handyfoto-fanpage-niveau und der autor während der veranstaltung wohl einen ganz eigenen film gesehen hat.

    http://tinyurl.com/ldfw4o

  23. 23
    Frdolin says:

    Jetzt ist das Scrabble-Spiel bei der FTD angekommen. „Kurzarbeite“.

  24. 24
    Falk H. Grimm says:

    Ahoi aus Hamburg.

    Ihre Idee des mit dem „Super-Symbolfoto-Geschäft“ ist aufgegangen. Mit den tollen Buchstaben lassen sich auch viele andere Bilder erstellen.
    Die allseits gut informierte FTD hat online (grade noch auf der Startseite) was schönes.

    Hier das Bild
    http://www.ftd.de/asset/Image/dpa-infoline-images/thumbs/136/1362_21296138.original.small-3-2-200-220-8-3395-2118.jpg

    MIST. „Frdolin “ war schneller

  25. 25
    Stefan W. says:

    Bei „U Bundesländer, neue“ steht das U wie im Roemischen für ein V, also für die Vünv neuen Ländr (Sachsen, Anhalt, Sachsen-Anhalt, Ostberlin und Sachsen-Anhalt).

  26. 26
    zoey says:

    hätte ein symbolfoto, weiß nur noch nicht, welche kurze knackige überschrift passen könnte. mir fallen nur tiefgründige (hust) mehrzeiler ein. http://www.dailymail.co.uk/news/worldnews/article-1205004/Pictured-Ram-bo-Amazing-abseiling-sheep-tries-unorthodox-method-attracting-ewes.html

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] von n-tv.de, gefunden bei Stefan Niggemeier. Vielleicht mag ja einer der dpa-Volontäre mal ins Archiv schauen und sich darum […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.