Katzencontent

11 Mrz 08
11. März 2008

Simon Tofield arbeitet für die Londoner Animations-Firma „Tandem Films“. Vor ein paar Monaten hat er diesen sensationellen kleinen Katzenfilm gezeichnet:

Und jetzt gibt es endlich eine Fortsetzung:

Ich kann mir das Dutzende Male ansehen (und anhören!), ohne dass meine Begeisterung nachlässt. Und dabei bin ich eigentlich ein Hunde-Mensch.

93 Gedanken
  1. 1
    Uwe says:

    Super, meine Kinder (6,13,18) werden allesamt ausflippen – Teil 1 haben wir ungefähr 2 Trillionen Mal angeschaut.

  2. 2
    Thomas says:

    Gefällt mir! Selten so gelacht, und: In der Kürze liegt die Würze ^^

  3. 3
    cdv says:

    …uuups! Muß mal eben schnell nach unseren beiden Katzen sehen *losdüs*

  4. 4
    Jemand says:

    Stefan ist ein „Hunde-Mensch“?!

  5. 5
    ruhrpottjunge says:

    Als jemand, der sich nicht vorstellen könnte, irgendein Haustier zu haben, wusste ich bisher ja nicht, was mir entgeht. Jetzt weiß ich es: Der Humor (?) dieser beiden Filmchen.

  6. 6
    Petra says:

    Cool, richtig gut- hab mich schepp gelacht. Das Schlimme ist: es erinnert mich irgendwie an unseren Kater *g*
    lg petra

  7. 7
    Ugugu says:

    I am lovin‘ it !

  8. 8
    Augusten says:

    Hihi, auh CO-Leser?

    Das großartige an den Filmen ist ja, wie gut sie beobachtet sind. Jeder der schon mal eine Katze hatte wird bestätigen können, dass das schon fast ethologische Studien sind, zumindest bis Baseballschläger und Blumentöpfe ins Spiel kommen :-)=)

  9. 9
    Faustus says:

    Stimme der 8 zu: es ist so unglaublich authentisch. Vielen Dank dafür!

  10. 10
    just matha says:

    yeah, let’s b animals

  11. 11
    Sebastian says:

    Ich hasse Katzen aber Katzenhumor ist klasse :-)

  12. 12
    Sebastian says:

    Genial, wirklich genial.

  13. 13
    Sebastian says:

    Ich bin nicht der über mir! Und er ist nicht ich. So.

  14. 14
    André says:

    Juchuu, es lebe der Katzencontent! Die beiden Videos sind echt klasse.

  15. 15
    marcel weiß says:

    Ah, diese Unentschlossenheit als die Tür endlich auf ist. Sehr großartig und gut beobachtet. ^^

  16. 16
    Globo says:

    Ich finde die Filme auch sehr lustig und kann mich Augusten und Faustus nur anschließen.
    Stefan Niggemeier schreibt, dass er „eigentlich ein Hunde-Mensch“ ist. Oft wird gesagt, dass Männer Hunde, Frauen Katzen bevorzugen. Bei mir stimmt das absolut nicht. Ich (Mann) mag Katzen lieber …

  17. 17
    Sebastian says:

    Dir ist schon klar, dass Du in dem Moment Dich selbst meintest, da sich 13 auf 12 bezieht?

    Was er meinte: 11 ist nicht 12. Und ich bin weder 12 noch 13 sondern 11 und (14 müsste das hier jetzt sein).

    ;-)

  18. 18
    Horst Scheuer says:

    Genial, Dein Katzenkontent

  19. 19
    Nobilitatis says:

    Die Katzencomics sind schon cool. Aber dass der Sebastian sich mit seiner anderen Seite auseinandersetzt, das wäre schon einen Extrablog wert …

  20. 20
    Marcus says:

    Sehr gut beobachtet. Ich bin selbst mit 4 Katzen aufgewachsen, und die haben genau das gemacht was gezeigt wird. Auf einem herumlaufen wenn man noch im Bett liegt und zwar solange bis man endlich aufsteht und füttert und auch der andere Fall, nach stundenlangem rumbetteln vor der Tür, öffnet man dann endlich kommen sie doch nicht rein. Leider sind alle unsere Katzen schon vor längerer Zeit verstorben, tja, mit Katzen leben heisst vor allem Katzen über-leben.

  21. 21
    Michael says:

    Einfach genial. Den ersten Film finde ich übrigens deutlich besser – die Sache mit dem Baseballschläger ist ja wirklich die einzige Handlung, zu der Katzen nicht fähig sind (obwohl sie das sehr gern wären). Der zweite Film ist dagegen ein wenig überladen (natürlich immer noch Klasse).
    Danke fürs Weitergeben!

  22. 22
    huhu! says:

    vielleicht noch erwähnen, dass Du das bei titanic gefunden hast, ne.

  23. 23
    Eric says:

    @ Marcel Weiß (#15):

    Von welcher „Unentschlossenheit“ redest Du da? Das ist schlicht und ergreifend der kätzische Weg „Mooooment, mein Junge, ich komme rein wenn ICH will, nicht wenn DU zufällig die Tür aufmachst“ zu sagen.

    Beide Filme sind genial. Und die Katze in Film 1 ist original meine Bunny. Bis auf den Baseballschläger natürlich…

  24. 24
    weltherrscher says:

    als alter katzenliebhaber kann ich nur sagen:
    großartig!

  25. 25
    Blavont says:

    ha, auch ein ehrensenf-gucker!?

  26. 26
    Tim says:

    Hm, niedlich. Aber sensationell? Leute, habt höhere Ansprüche!

  27. 27
    Simon Columbus says:

    Katzencontent at its best :)

    Auch gut natürlich das halbe dutzend „das-hast-du-jetzt-aber-bei-xyz-gefunden“-Rufer.

  28. 28
    Stefan says:

    Ja. Ich hab’s bei YouTube gefunden. :-)

  29. 29
    arahf says:

    nein wie knuffig :p

  30. 30
    savigny says:

    Bei You Tube gefunden? Herr Niggemeier, von Ihnen hätte ich doch erwartet, dass Sie regelmäßiger Leser bei Cute Overload sind. Dort hätten Sie das Video schon vor ein paar Tagen entdeckt.

  31. 31
    Matthias Sch. says:

    @33: hat er doch auch, bloß – wie geschrieben – konnte er sich nicht dran sattsehen und war deshalb die letzten Tage mit angucken beschäftigt ;-)

    very nice, indeed

  32. 32
    Daniel Weigelt says:

    Hunde haben Halter, Katzen haben Personal.

  33. 33
    Sebastian, ein anderer says:

    Wenn es eine Ironie des Schicksals gibt, bricht hier jeden Moment eine erbitterte Diskussion darüber aus, ob Katzen oder Hunde liebenswerter sind. :-D

  34. 34
    Xander81 says:

    @ 29: Brauchen wir nicht, Katzen reichen ;)
    Und es ist genial, das Wesen der Katzen in zwei so simple Filmchen zu verpacken!

  35. 35
    Thomas Hackenberg says:

    Hunde haben Herrchen – Katzen Personal…

  36. 36
    Smoe says:

    Große Klasse!

    Ich habe herzhaft gelacht…

    smoe

  37. 37
    Jean M. says:

    Unglaublich. Bis auf den Baseballschläger stimmt alles haar-ge-nau.

  38. 38
    Moss says:

    Stefan, Du hast meinen Tag gemacht, aber sowas von! Und ich darf jetzt wieder gucken, wie ich das Müsli wieder vom Bildschirm und aus der Tastatur kriege. Igitt.

    @37: Genau. Vor allem _genau_ beobachtet — und was Baseballschläger usw. angeht: ich bin mir sicher, sie würden, wenn sie Daumen hätten.

    — Moss, Hundemensch in einem 1…3-Katzen/1…2-Hunde-Haushalt.

  39. 39
    Nordtrollster says:

    Genial. Den ersten Teil „Wake Up Cat“ kannte ich schon, danke für den Hinweis auf das neue Filmchen. Wer Katzen hat wird zumindest viele Verhaltenselemente seiner Katze wiedererkennen (das „rein oder raus“ Spiel bei offener Tür zum Beispiel).

  40. 40
    Henning says:

    Einfach aber genial :)

  41. 41
    Gluko says:

    Auch der zweite Teil ist mal wieder hervorragend.
    Komme gerade mit einem unserer Kater vom Tierarzt. Er bekommt Spritzen, weil wir es nicht schaffen ihm die notwendigen Tabletten zu verabreichen ohne das er uns tötet. Vielleicht wäre das was für den dritten Teil?! ;-)

    Gruß

  42. 42
    just matha says:

    …in die Zehen beissen! fehlt noch

  43. 43
    Ingmar says:

    Herrlich! Simon Tofield könnte glatt der neue Jim Davis werden :-D

  44. 44
    Timo says:

    Katze beim Tierarzt wäre in der Tat was für den dritten Teil. Wer schon einmal versucht hat, den hauseigenen Beutegreifer zu seinem eigenen Besten in eine Transportbox zu bugsieren, weiß wovon ich rede.

    Erstaunlich, welche Lebensgeister der bloße Anblick einer hellblauen Plastikkiste in einem Tier wecken kann, dass seit zwei Tagen nichts gefressen und nahezu regungslos auf dem Sofa gelegen hat.

    Erstaunlich auch, dass die Krallen dieser herzallerliebsten Geschöpfe zielsicher jede noch so kleine Schwachstelle in der menschlichen Schutzkleidung ausfindig machen können.

  45. 45
    Petra says:

    Einfach zu köstlich. Kann nicht nicht genug davon kriegen. Allein das erste Filmchen hab ich mir zig mal angeguckt und auch die KollegInnen in der Uni haben sich das Filmchen bereits als Lesezeichen abgelegt.
    Hab nicht mit einer einer Fortsetzung gerechnet, auf die ich aber gehofft habe, bis mir ein Kollege diese zuschickte. Brauche nicht zu erwähnen, dass ich meinen KollegInnen dieses ebenfalls köstliche kleine Filmchen nicht vorenthalten werde.
    Einfach genial.
    Als Fortsetzung könnte ich mir ein Filmchen „Katze allein zu Haus, sich die Langeweile vertreibend bis Herrchen oder Frauchen eintrifft vorstellen. Würd nämlich wirdklich zu gerne mal wissen, was meine treibt, wenn ich nicht da bin.
    PS: Meinen Billardkö habe ich vorsichtshalber schon einmal im Schrank versteckt, das Nudelholz ist auch sicher untergebracht.

  46. 46
    Alf says:

    Ach, sind die lecker.

  47. 47
    Stefan says:

    Als Kinder hatten wir eine Katze, die hat auch ständig versucht, die Türe aufzuspringen. Rauf auf die Klinke und dann klappte es meist. Abschließen brachte nachts natürlich nichts, außer viel Lärm. Also eine Wasserschüssel unter die Türklinke. Aber die Katze war ja nicht blöd. Rauf auf die Klinke, akrobatisch abgestützt und knapp hinter der Wasserschüssel wieder gelandet. Es war ein Kreuz…

  48. 48
    Marcus says:

    Vielleicht sollten wir alle mal sammeln damit Simon sich ein neues Bett, einen anständigen Kratzbaum und eine neue Glasscheibe kaufen kann…. *grinz*

  49. 49
    jens says:

    hm geht so

  50. 50
    creezy says:

    Mich als Katzenbesiterin wundert nur, dass die Katze nach dem Öffnen der Tür tatsächlich verhältnismässig flink rein kam, das ist sooo … untypisch. ,-)

  51. 51
    Eric says:

    […] Gefunden bei Stefan – aka „Blog-Papst“ Erinnert mich irgendwie an meine Kater…:) […]

  52. 52
    Wolle says:

    Da werden Erinnerungen an den eigenen Kater wach.Es macht Spaß so etwas zu sehen!

  53. 53
    kerstin says:

    Super klasse , weiter so , selten so gelacht und dazu noch wahr , katzen versuchen wirklich mit allen mitteln dann ihren willen durchzusetzten einfach klasse !!!!!!!!!!

  54. 54
    Chris says:

    Herrlich und treffend den eigenen Willen und Charakter der Katze beschrieben. Wer so einen kleinen Sturkopf mit spitzen Ohren daheim hat, dem kann nicht langweilig werden.

  55. 55
    Ulla says:

    hinreißend – habe selbst 2 Katzen und 1 Hund.

  56. 56
    Twipsy says:

    Bitte mal bei google „find chuck norris“ eingeben und auf gut glück suchen.

  57. 57
    Manuel says:

    Das ist ja so geil! Das kann man sich immer wieder angucken!

  58. 58
    Hedemann says:

    Bin zwar Hundemensch, aber das ist wirklich niedlich. Immer wieder.

  59. 59
    michael vogt says:

    Suuuppper aber woher kennt der Verfasser unseren Mandewo

  60. 60
    Wortman says:

    die filmchen sind klasse, obwohl mir letztendlich der erste film immer noch besser gefällt.

  61. 61
    Bernadette Ofner says:

    Wie genial, diese Komik in der kurzen Zeit unterzubringen! Ich hab mich zerkugelt, dankeschön =) Gibt es schon eine Fortsetzung?

  62. 62
    Alexander Schindler says:

    Hallo Bernadette, wenn du 22 Jahre alt bist und ca. 170 groß, dann bitte ich dich um kurze Antwort- dich sucht jemand. An alle Anderen- entschuldigt meinen nicht passenden Eintrag, wusste jedoch nicht wie ich sonst Kontakt aufnehmen sollte. LG Alex
    alex1204@gmx.at

  63. 63
    Pazu says:

    Es gibt jetzt endlich einen dritten Teil. *freu*

  64. 64
    Maroni says:

    Super Filmchen, könnte ich mir 1000 mal ansehen und immer aufs neue darüber lachen. Ist eben wie im echten Leben.
    Bitte, bitte Simon mach noch viele solche Geschichten !!!!

    KENNT IHR DEN 3. FILM SCHON? Vor dem TV??

    Schaut mal bei YouTube und gebt folgendes ein:

    Simon’s Cat ‚TV Dinner‘

    Viel Spaß dabei :-))))

  65. 65
    Jo says:

    sensationell

  66. 66
    Sara says:

    Das ist ja richtig cool. Jetzt weiss man endlich, warum Katzen nachtaktiv sind.

  67. 68
    Christian says:

    hammer! ein wahrer katzenkenner, dieser zeichner. ganz großer sport. bis auf den baseballschläger ist das exakt das, was ich jeden morgen erlebe! :-)

  68. 69
    Susi says:

    Einfach nur süß :)
    muss man einfach lieb haben

  69. 70
    Ada says:

    Ich habe das kleine penetrante und doch süße Mauzen prompt als Klingelton missbraucht.

    Es müssen noch viel, viel mehr Videos kommen. Kennt ihr schon „Simon’s sister’s dog“?. Es geht – grob gesagt – ums Essen *g*.

  70. 71
    Jolcia says:

    Mein kater ist wirklich so frech.

  71. 72
    Katzen-Fan says:

    Bin ein Katzenfan und einfach nur entzückt! Kann nur sagen: süüüüß. Gibt es da noch mehr davon?

  72. 73
    Lydia says:

    @ Katzen-Fan: Probiers doch mal mit dem Youtube-Account von simonscat ;-)

  73. 74
    KS says:

    Haha wie lustig ist das denn :D mega gut :)

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Da erinnerte mich an diesen wunderbaren Katzenfilm, den ich vor langer Zeit mal gesehen habe. Gezeichnet hat ihn Simon Tofield von der Londoner Animations-Firma Tandems Film, darüber berichtet hat auch Stefan Niggemeier auf seinem Blog. […]

  2. […] Katzencontent « Stefan Niggemeier […]

  3. […] ersten beiden Teile finde ich aber immer noch […]

  4. […] dem sich Simons Cat vor einiger Zeit rasant im Netz verbreitet hatte, war es etwas ruhig um die kleine Zeichenstrickkatze […]

  5. […] So etwas bereitet mir Freude in ungeahntem Ausmaße. (via niggemeier) […]

  6. […] hat mich Kirsten darauf aufmerksam gemacht, dass Stefan Niggemeier vor einiger Zeit zwei lustige Katzenvideos gepostet hat. In der Tat musste ich ziemlich lachen, denn meine Realität mit Titus ist genau […]

  7. […] Schüsselerlebnisse hingegen … […]

  8. […] Dokumentation weiterer außergewöhnlicher Phänomene des Alltags… […]

  9. […] Stefan] Von Batz am 13, 3, 2008 um 16:11 in TagesBatz | […]

  10. […] Sogar der Niggemeier ist begeistert *g* Geschrieben von Rouven am Donnerstag, 13. März 2008 Abgelegt unter All das […]

  11. […] So etwas bereitet mir Freude in ungeahntem Ausmaße. (via niggemeier) […]

  12. […] ist; schließlich wird in zahlreichen Blogs davon geschwärmt (ich selbst wurde mal wieder durch Herrn Niggemeier darauf aufmerksam), und nicht selten liest man, dass das Wesen der eigenen Katze hervorragend […]

  13. […] Ihr Vorbild, allerdings, bleibt unerreicht! […]

  14. […] via: Stefan Niggemeier […]

  15. […] Gefunden beim Niggemeier: […]

  16. […] bei Niggemeier gefunden: Endlich eine Fortsetzung von diesem einfachen aber doch irgendwie genialen Katzenfilm, den […]

  17. […] hab ich bei Stefan Niggemeier gefunden. Ich könnte mir das tausendmal anschauen. […]

  18. […] Ihr Euch noch daran? Simon Tofield hat jetzt eine Fortsetzung gemacht, die ich gerade bei Stefan entdeckt […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *