Grand-Prix-Wette 2008: Zwischenstand

24 Mai 08
24. Mai 2008

Sensationelle 159 Mitspieler haben bis heute früh schon ihren Tipp für die Kleine Grand-Prix-Wette 2008 abgegeben, und nach deren kombiniertem Wissen müsste es heute abend so ausgehen:

1. Ukraine
2. Russland
3. Serbien
4. Kroatien
5. Türkei

Um die letzten Plätze prügeln sich nach diesem Zwischenstand Spanien, Großbritannien und Frankreich, und Deutschland landet auf Platz 14.

Aber bis heute Abend, ca. 23 Uhr, sind die Telefonleitungen noch geöffnet kann ja hier noch getippt werden. Einsendeschluss ist der Beginn der Punktevergabe während der Sendung. Zu gewinnen gibt es ein (auf Wunsch handsigniertes) Standardwerk und eine einmalige Trophäe mit integrierter Kaffeeaufbewahrungsfunktion (Abb. ähnlich).

20 Gedanken
  1. 1
    Katharina says:

    Eine Frage für nächstes Mal: kann man das Tippfeld vielleicht noch so schlau machen, dass es die Tipps per Email bestätigt? Habe nicht mitgeschrieben und weiß nicht mehr, welche Plätze ich nach dem dritten getippt habe…

  2. 2
    Stefan says:

    Ja, gute Idee. (Albanien und Georgien.)

  3. 3
    Markus says:

    Wow, das läuft ja auf nahezu 200 TN hinaus. Der Hammer. Bei 78 TN im letzten Jahr beinahe ein Steigerung um 200%!

    Wer noch nicht getippt hat, und als Vorschlag, bis im nächsten Jahr die E-Mail-Lösung integriert ist: Vor Tipp-Abgabe Screenshot machen.

    Durch die Tasse bin ich enorm angespornt, nochmal mitzumachen. Ich plane Zweiter zu werden. ;-)

  4. 4
    Alberto Green says:

    Ich finde das Service auch ganz bezaubernd. Gibts das auch sechsteilig und mit Goldrand?

  5. 5
    Katharina says:

    @Stefan: Großen Dank, so ein Service. Ich glaube an die Osteuropaverschwörung, so, ich bin geoutet ;-)

  6. 6
    Mr. J. says:

    3 der 4 großen Geldgeber prügeln sich um den letzten Platz und Osteuropa is wieder ganz vorne.
    Ich glaub ja nich, dass das so eintreffen wird. (Aber einer der großen vier wird garantiert wegen erwiesenen schlechten Geschmacks auf den letzten Platz kommen.)

  7. 7
    Peter Viehrig says:

    Das ist Anstiftung zu Selbstgeißelung!

    Aber angesichts der ausgelobten Preise muß man ja…

  8. 8
    SvenR says:

    War der Preis schon immer abgebildet? Ich will auch so eine haben. Menno, jetzt muss ich doch noch abstimmen. Ob das wirklich hilfreich ist, dass Nicole gerade trällert…?

  9. 9
    Klaus Schepers says:

    Wieso denn Kroatien? Die sind bei den Buchmachern absoluter Außenseiter Quoten von 240 für einen Euro. Oder tippen hier alle dem Blogger nach? ;)

  10. 10
    Casi says:

    Es bricht mir das Herz, weil ich eigentlich das französische Lied am tollsten finde, aber der Wette und meinem angestrebten Sieg zuliebe hab ich nun auf Griechenland als Nummer eins getippt — wird die Trophäe mit Kaffee verschickt?

  11. 11
    Alberto Green says:

    Eins noch. Ich würde für die Tasse, genau so wie sie oben abgebildet ist, Geld ausgeben. Ok, du müßtest dir „Der Niggemeyer wird ja immer kommerzieller“-Kommentare anhören; das wärs mir aber wert…

  12. 12
    Bernie says:

    Also, ich habe 6 Punkte, wenn ich richtig gerechnet habe. Es ist natürlich gemein, dass es keinen 24. und 25. Platz gibt diesmal!

  13. 13
    Nordtroll says:

    Mist, die ukrainische Kylie und die griechische Britney hatte ich noch. Genau wie die übertriebene russische Performance bei der ich immer gehofft habe der Eiskunstläufer fährt ihm doch noch über die bloßen Füße. Nur die armenische Shakira in den Top 5 hatte ich als ursprünglichen Geheimtipp zur Hälfte der Übertragung zugunsten von besseren Songs rausgenommen. Man sollte bei diesem Wettbewerb immer nach 1. Look 2. Pathos/Show und erst dann 3. nach der Qualität des Songs und Gesangs gehen. Und bei den Verlierern lag ich auch ziemlich daneben.

  14. 14
    freeda says:

    gibts für deutschland platz 24 jetzt punkte? ich hoffe doch — bei den ersten lag ich eh falsch

  15. 15
    Mr. J. says:

    Juhu, 2 Punkte dank polen an vorletzter Stelle.

  16. 16
    Kixx says:

    Ich hab auch keinen Schimmer mehr, was ich getippt habe..aber gewonnen hab ich auf keinen Fall, das ist sicher.

  17. 17
    SvenR says:

    Ich könnte mir durchaus vorstellen, als Honorar für die Kreation des – mittlerweile – Traditionsbegriffs Metigel eine solche Tasse zu akzeptieren. Zumal mein Tipp – insbesondere was das Abschneiden von Lucy angeht – vollkommen daneben war.

    Zur Not würde ich mich aber auch Alberto anschließen und einen überschaubaren Geldbetrag für die Tasse ausgeben. Dann könnte ich den Kollegen immer noch erzählen, dass ich Sie als Honorar bekommen hätte ;-)

  18. 18
    Alberto Green says:

    Mein lieber SvenR, wenn ich mich schon demütigen und meine eigenen Tippfehler ergooglen muß: Den Metigel haben wir zusammen erfunden! http://​www​.stefan​-niggemeier​.de/​b​l​o​g​/​s​p​r​i​n​g​e​r​-​1​9​6​8​-​i​m​-​s​p​i​e​g​e​l​-​d​e​r​-​z​e​it/ Irgendwo in den 110ern.
    Dolomittenkäse, das warst du ganz allein! ;-)))

  19. 19
    SvenR says:

    Herzallerliebster Albert, ich weiß, aber ich will doch unbedingt hätte doch soooo gern eine Tasse…ok, Stefan, schenk Sie dem Alberto und stell‘ mir meine und seine in Rechnung. Denk‘ bitte daran, dass ich Familienvater bin…

  20. 20
    Alberto Green says:

    Quatsch, wir haben den beide erfunden, also zahlen wir auch beide für die Tasse die uns im Schrank wirklich noch zu fehlen scheint

Comments are closed.