Metigel und Grillgut für Europa

Wer immer noch nicht genug hat, kann sich bei WDR 5 anhören, was Jan Feddersen und ich heute morgen in der Sendung „Funkhaus Wallraffplatz“ zum Thema Eurovision Song Contest gesagt haben [mp3]. Und für zoomer.de habe ich womöglich meine völlige Untauglichkeit als Grand-Prix-Prognostiker bewiesen (möchte aber vorsorglich darauf hinweisen, dass ich vor zwei Jahren den Sieg von Lordi vorhergesagt habe).

(Die nette Technikfrau im ARD-Hauptstadtstudio hat mich übrigens heute morgen ernsthaft gefragt, ob ich mich denn dann am Nachmittag nochmal hinlegen würde, was hoffentlich kein Kommentar zu meiner empfundenen Wachheit war. Als Kind jedenfalls war das tatsächlich Bedingung dafür, dass ich zweimal im Jahr (Silvester und Grand-Prix) bis Mitternacht aufbleiben durfte: dass ich mich am Mittag zuvor hinlege. Meine damaligen Versuche, mit wissenschaftlichen Argumenten das Konzept des Vorschlafens an sich kritisch zu hinterfragen, blieben fruchtlos.)

Ein Liveblog gibt’s hier heute abend nicht, aber nebenan bei Lukas und „Coffee & TV“. (Und wer’s muffeliger mag, wird vom Popkulturjunkie zuverlässig mit guter schlechter Laune versorgt.)

Wer möchte, kann sich natürlich auch hier in den Kommentaren mit, äh, Gleichgesinnten unterhalten — die Spalten sind, wie gewohnt, nach unten offen. SvenR hat seinen legendären Metigel schon kaltgestellt (nein, da fehlt kein „t“), Alberto Green wollte Grillgut besorgen, Micha sucht noch nach dem Käseigel, und die Herren Olly und Ommelbommel haben sich spontan bereit erklärt, hinterher aufzuräumen.

Ich wünsche einen schönen Grand-Prix-Abend und habe zur Einstimmung vier meiner All Time Favourites rausgesucht. Viel Vergnügen!