Flausch am Sonntag (14)

07 Feb 10
7. Februar 2010

Kia hat ein paar Millionen Dollar ausgegeben, um diesen Werbespot heute Nacht beim „Super Bowl“ zu zeigen:

Sehr sympathischer Strickaffe auch. Kommt aber natürlich nicht an den legendären Mon-key heran:

29 Gedanken
  1. 1
    Twipsy says:

    OMG! Also, beim großen Roten im ersten Spot, da droht doch ein extremes Nipplegate. :D

  2. 2
    JMK says:

    ich mochte die Kia Hamster ja lieber, aber der neue Spot hat mit The Heavy die bessere Musik.

  3. 3
    SvenR says:

    Du hast zu viel Zeit. Definitiv. *g*

  4. 4
    Flat Eric Ruls says:

    *gääääääääääääääääääääääääääääääähn* … dann doch lieber DAS ORiGINAL -> FLAT ERiC aus dem legendären Levi’s Spot ;-P

    http://​www​.youtube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​h​Y​6​W​T​u​v​y​F7Y

  5. 5
    Karl says:

    Kann mir jemand verraten, wie der Dialog in dem Giggs-Spot lautet? Versteh das ganz, ganz schlecht.

  6. 6
    christian says:

    .. drehn wir mal die nette Musik weg.. bleibt?
    Das Spielzeug vom Rücksitz fährt nach Vegas.
    ui. what a shock.

    In den 80ern des vergangenen Jahrhunderts nannte man das borrowed interest.
    Und es ist noch nicht einmal gut/aufregend/spektakulär gemacht.
    .. jaa, würde das Auto durch Pandora fahren … ^-^

  7. 7
    JO says:

    @ christian

    Ich hoffe, ich öffne damit keine Büchse, aber welches Pandora meinen Sie denn? Das in Ohio, das in Taxas, das neben dem Saturn oder das aus Avatar? Ich finde die Werbung auch so eindeutig süß, flauschig, lustig und gelungen. Bin da ja etwas anspruchslos. Solange ich nicht gezwungen werde irgend welche Kettchen zu basteln, bin ich schon glücklich.

    Daher: Danke Herr Niggemeier

  8. 8
    also says:

    also mal ehrlich: wer es schafft sich sowas (wirklich kreatives) auszudenken,ist sein geld wirklich wert. ich frage mich bei guten werbungen (die leider seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr selten sind) wie die leute auf -diese- idee gekommen sind :D

    genauso gebührt leuten respekt(und oft auch hass ;D ) ‚die in werbungen einem ständig einen ohrwurm eintrichtern.

    mfg

  9. 10
    Mediendurchfäller says:

    Sehr schick gemackt, auf jeden Fall. Wie viele Leute konnten den eigentlich wegen Stromausfällen (Winter) wohl nicht sehen? :-)

  10. 11
    Android says:

    Seltsame anthropomorpe Kuscheltiere rocken!?… klingt komisch, scheint aber so zu sein. Wobei der Kia-Spot etwas überambitioniert und äh, naja, ziellos daherkommt.

    Superbowl… ist das nicht dieses skandalöse amerikanische Ballspiel-Event, wo sich dereinst Micheal Jackson (Gotthabihnseelig) ans Gemächt gegriffen und damit die amerikanische Jugend um die wahre Wahrheit beschissen hat?

    Spontan jedenfalls assoziiere auch ich the following:

    @4 Flat Eric Ruls Indeed.

  11. 12
    Mrs. Oizo says:

    @ 11. — „… überambitioniert und ziellos …“ trifft es genau ;)
    @ 4. — „Flat Eric Ruuuls“ … VOLLTREFFER :)

  12. 13
    Sven says:

    Ich, der von meinen Eltern immer Svenni genannt werde, bin eindeutig für den Ryan Giggs Werbespot. Vielen Dank Herr Niggemeier :D

  13. 14
    Alberto Green says:

    Stimmt. Alles.

  14. 15
    Paul Lanon says:

    Unglaublich „witzig“ finde ich die Sternchen neben den Aussagen im Werbevideo: „Build in the USA**“ — Muhahaha

    Frei nach dem Motto:
    Dieses Handy gibt es kostenlos!*

    *Aber nur wenn der 34. Mai ein Dienstag ist.

  15. 16
    Thomas L says:

    c’mon, it’s nothing new.. :o)

    An die musste ich jedenfalls sofort denken.

  16. 17
    Soleinvictus says:

    Zweifelsohne witzig. Ich finde aber auch diese Werbung, in der die Vorzüge von Kaugummis Kondomen mit Fruchtgeschmack dargelegt werden, witzig.
    http://​www​.youtube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​Z​_​h​w​M​t​G​2​x​C​s​&​N​R=1

  17. 18
    www=666 says:

    Wenn die schon für einen Spot so viel Kohle einstreichen, versteh ich nicht, wieso es technisch nicht möglich ist, den Auftritt von The Who in der Halbzeit so zu senden, dass die Musik synchron zum Rest ist. Das haben die die ganze Zeit über nicht geschafft und es war laut Reporter ein weltweiter (inkl. USA) Effekt, der mit ‚digitalem Problem‘ überschrieben wurde. :D Ich glaub, die müssen noch mehr Kohle für die Werbespots verlangen.

  18. 19
    Hageritis# says:

    Ich kann mir nicht vorstellen, das Bild und Ton in USA auch async. waren, ich habe während der Halbzeit- Show mal Twitter abgesucht, da war davon kaum was zu lesen. Ich denke, das war eher ein lokales Problem. Davon abgesehen, trotzdem ein Armutszeugnis…

  19. 20
    Simon says:

    @18/19

    Sehr schön v.a. vor dem Hintergrund, dass in der Vorberichterstattung der ARD ganz stolz der Tontechnikraum vorgestellt wurde, in dem sich ein Mischpult befand, „dass alles kann — notfalls sogar ein Flugzeug steuern“.

    Die Halbzeitshow war sicher klasse — ich hab trotzdem nach 5 Minuten weggeschaltet, denn mit dieser Bild-Ton-Schere bringt das doch nichts.

  20. 21
    Martin says:

    @18–20: Also auch auf ESPN America, die den US-Feed von CBS hatten, waren Bild und Ton asynchron. Ich befürchte in dem Fall macht es wenig Sinn der ARD die Schuld zu geben. War auf jeden Fall ziemlich peinlich und hat den meiner Meinung nach schlechten Auftritt von The Who nur noch verschlechtert.
    Aber was solls, meine Saints sind Super Bowl Sieger nach 43 Jahren warten. Außerdem habe ich so die Gelegenheit in dem von mir sehr geschätzten Blog von SN mal die New Orleans Saints einzubringen ;)
    Who dat!

  21. 22
    f4ck says:

    banal. alles.

  22. 23
    Simon says:

    @21
    Das sollte nicht heißen, dass die ARD den Fehler zu verantworten hat. Man kann es aber so verstehen, ok.

    Warum gibts denn auf Youtube die offiziellen Bilder ohne dieses Technikproblem?

    Hier:
    http://​www​.youtube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​J​8​g​0​W​F​Q​Z​HeY

  23. 24
    Stefan W. says:

    Diese Werbung ist nicht deutlich als solche gekennzeichnet, sondern erscheint vielmehr in Aufmachung und Gestaltung wie ein regulärer Beitrag.

    Insbesondere die Einreihung in die Serie „Flausch am Sonntag“ trifft viele naive Flauschfreunde unvorbereitet.

    Ich protestiere entschieden und verurteile.

  24. 25
    Martin says:

    @Simon: Als ESPN America um 12 Uhr das Spiel zum ersten Mal wiederholt hat, hatten sie die Tonspur im Nachhinein dem Bild angepasst und dann fluppte es auch

  25. 27
    Seth says:

    Ach, Flausch am Sonntag versüßt einem immer wieder den Tag.

    Danke Stefen!

  26. 28
    Bernd says:

    Ich freue mich schon auf das nächste „Flausch am Sonntag“.

  27. 29
    Joaquin says:

    Nun darf nur nicht ein klemmendes Gaspedal die teure Werbung wieder zunichte machen ;)

    Aber würde ich in den Staaten wohnen, ich würde mit den SB wohl auch nur wegen der Werbung und der Musik anschauen, denn diesen amerikansichen Fußball finde ich äußerst lahm und kein Vergleich zu den Spielen der NBA und NHL.

Comments are closed.