SPD sucht 'Menschen, die noch unbeliebter sind als Kurt Beck'

von Markus Barth
13 Jun 08
13. Juni 2008

Berlin. Endlich handelt die SPD: Nachdem heute neue, katastrophale Umfragewerte für Kurt Beck veröffentlicht wurden, wollen die Sozialdemokraten den massiven Sympathieverlust ihres Parteivorsitzenden nun stoppen und suchen mit einer groß angelegten Image-Kampagne „Menschen, die noch unbeliebter sind als Kurt Beck“. Ist dies die Rettung für den angeschlagenen Rheinland-Pfälzer?

SPD-Generalsekretär Hubertus Heil erklärt die Aktion wie folgt: „Wir müssen unserem Chef den Rücken stärken. Nur weil ihn niemand als Bundeskanzler, als Parteivorsitzenden oder auch nur als Sitznachbar im ICE haben will, heißt das nicht, dass es nicht Leute gibt, die noch unbeliebter sind als er. Hoffen wir zumindest.“

Laut Heil gibt es bereits erste Reaktionen: „Wir haben schon einige Vorschläge aus der Bevölkerung. Bei der Gelegenheit möchte ich darauf hinweisen, dass es ausdrücklich um „Menschen“ geht. Antworten wie „Herpes“ und „Haare im Abfluss“ können wir also nicht gelten lassen.“

Kurt Beck selbst wollte sich zu der Kampagne nicht äußern: „Keine Zeit für so was! Ich habe schließlich eine Partei zu ruinieren!“, so der SPD-Chef in einem Interview.

5 Gedanken

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] geworden war, in der schwere Vorwürfe gegen die Witze Barths erhoben werden. Dessen Themen Kurt Beck ist unbeliebt, das iPhone lebt vom Hype, Rosamunde Pilcher ist öde, Politiker sind bekloppt, Spam nervt, […]

  2. […] über ihn ab. Markus Barth beginnt seine Satire-Serie auf Stefan Niggemeiers Blog mit dem Beitrag SPD sucht ‘Menschen, die noch unbeliebter sind als Kurt Beck’. Kein Tag ohne Häme über Kurt Beck. Nur Andrea Nahles steht zu ihm. Sie will ihn als […]

  3. […] gestellt hat, gefällt mir dagegen sehr. Hier die Direkt-Links zu seinen ersten 5 Blog-Beiträgen: SPD sucht ‚Menschen, die noch unbeliebter sind als Kurt Beck‘ Neues iPhone kann fast alles, was ein normales Handy kann Millionen Fans fiebern dem neuen […]

  4. […] hat diese Satire jedenfalls nicht gefallen. Ziemlich blöd. Und das finde ich nicht, weil es um Kurt Beck […]

  5. […] „Die SPD sucht Menschen, die noch unbeliebter sind als Kurt Beck“ ist das Thema. Sehr gelungen. Beschlagwortet mit:Blog, Politik, Satire « Wo ist der Gleichschaltungsbeauftragte? […]

Comments are closed.