Der Schaf und ihrer Hirten

13 Aug 06
13. August 2006

Bei Oskars Taufe entdeckt, dass manche Kirchenlieder in ihren hinteren Strophen eine erstaunliche Offenherzigkeit entwickeln:

Die Bächlein rauschen in dem Sand
und malen sich an ihrem Rand
mit schattenreichen Myrten;
die Wiesen liegen hart dabei
und klingen ganz vom Lustgeschrei
der Schaf und ihrer Hirten,
der Schaf und ihrer Hirten.

„Geh aus mein Herz“, Evangelisches Gesangbuch Nr. 503, 5. Strophe.

2 Gedanken
  1. 1
    palosalto says:

    ah, kombiniere: schaf/flauschcontent ist mindestens 3 jahre und 4 monate alt.

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] damals begann. Es gab, wie ich gerade nachgesehen habe, schon in den ersten Wochen Schafcontent, ging um Wahlduelle, Mären [Plural gerade nachgeschlagen], Drittsender und natürlich den […]

Einen Kommentar hinterlassen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.