Die Grand-Prix-Wette — jetzt aber!

10 Mai 07
10. Mai 2007

Es gab ein paar technische Probleme mit dem Abstimmformular. Deshalb konnte bisher leider keine Stimme gezählt werden.

Jetzt sollte aber alles funktionieren. Also: Bitte hier entlang und noch einmal (oder zum ersten Mal) tippen.

Entschuldigung für das Durcheinander!

Nachtrag:

Das NDR-Fernsehen überträgt das Halbfinale heute ab 21 Uhr. Richtige Tipps, die abgegeben werden, bevor feststeht, wer sich fürs Finale qualifiziert hat, werden besonders positiv bewertet. Die Teilnahme an der Wette ist aber noch bis zum Beginn der Punktevergabe im Finale am Samstag möglich.

13 Gedanken
  1. 1
    Paulus says:

    Wenn mich nicht alles täuscht, kann man Georgien nicht auswählen. Ich finde das jetzt nicht weiter schlimm. Aber nicht da jemand „Schiebung“ ruft. Bei den Preisen, die man gewinnen kann.

  2. 2
    SvenR says:

    Das ist ja fast so wie beim Live-Blogging…

  3. 3
    jovelstefan says:

    Passt hier mal gar nicht hin, trotzdem herzlichste Glückwünsche zur Nominierung!

  4. 4
    Kittyluka says:

    Und ich hab mich schon gewundert ob das nur ein Gag sein soll :D

    Ich hab zwar die Regeln nicht ganz verstanden, aber ich muss das ja am Schluss auch nicht ausrechnen. Ich hätte dann also gerne eine Gewinnbenachrichtigung.;)

  5. 5
    Thinkabout says:

    Herzliche Gratulation ZUR NOMINATION FÜR DEN GRIMME-ONLINE-AWARD 2007!!!

  6. 6
    betablogger says:

    Gratuliere auch zur Nominierung.

  7. 7
    Hukko says:

    Ganz herzlichen Glückwunsch auch von mir. Ich freue mich sehr für deine Seite.

  8. 8
    Uwe (notwendig) says:

    Nicht mit machen! Ein Kollege und dessen Freundin hatten bei „DSDS“ jeweils eine SMS zum Abstimmen hingeschickt.

    Eine Woche später war ein GEZ-Prüfer bei ihm, zwei Wochen später bei der Freundin.

    Soooooooooooo ein Zufall aber auch.

  9. 9
    Sebas says:

    Live-Blogs, die nicht mitgeschnitten werden. Stimmen, die nicht gezählt werden. Herr Niggemeier, fällt Ihnen denn da nichts aus?!

  10. 10
    Sebas says:

    Und so was will den Grimmpreis kriegen. Pah!

  11. 11
    Matt says:

    @Sebas: Den Grimmpreis??? Findest du echt, dass Stefan ein Märchenonkel ist… ;-)

  12. 13
    Lukas says:

    Nicht mit machen! Ein Kollege und dessen Freundin hatten bei „DSDS” jeweils eine SMS zum Abstimmen hingeschickt.

    Eine Woche später war ein GEZ-Prüfer bei ihm, zwei Wochen später bei der Freundin.

    Der Privatsender RTL gibt an die (für das Eintreiben öffentlich-rechtlicher Rundfunkgebühren zuständige) GEZ die Kontaktdaten hinter jeder empfangenen SMS weiter und die GEZ, die eine einfache Adressenänderung innerhalb von vier Kalenderjahren nicht bearbeitet kriegt, hat diese gewaltige Datenlast nach nur einer Woche gewinnbringend ausgewertet? Chapeau!

Comments are closed.